Frage von schaerschweiz, 33

Kann man alte Reben verpflanzen?

Ich habe ca. 30 Jahre alte Reben die dicht am Haus. Diese müssen nun weg, weil ich dort isolieren bzw. einen Wintergarten erstellen will. Macht es Sinn diese zu verpflanzen und welche Massnahmen sind dabei zu ergreifen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mrlilienweg, 18

Also man kann es versuchen, entweder sie kommen wieder oder auch nicht. Da Reben ziemlich tief wurzeln, müsste man sie mind. 2 m tief ausgraben und dann glatt abschneiden und dann eben die Pflanzlöcher genau so tief graben. So alte Reben gehen mehrere Meter in die Tiefe, so weit gräbt niemand, dort aber sind die vitalen Wurzeln, die werden eben gekappt.

Wir roden unsere Weinberge wenn sie ca. 30 Jahre alt sind (wegen nachlassendem Ertrag) und legen sie danach wieder neu an. Ich persönlich würde neue Reben pflanzen, denn es ist einfacher und zweitens gibt es jetzt auch neue mehltauresistente Sorten. Dazu kommt noch, dass man die neuen Reben so erziehen kann, wie es der neue Standort erfordert. 

Antwort
von gadus, 20

Kann gehen,hier ein Link:http://www.winzerpraxis.de/L0NCQl9MSVNUP01BSU5DTUQ9REVUQUlMJkJCSUQ9MTc0ODImRk9SR...   LG  gadus

Antwort
von Wuestenamazone, 13

Ich glaube nicht, dass man die einfach umsetzen kann. Frag doch mal bei Dehner was man da beachten muß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten