Frage von JoshiSan1979, 32

Kann man als Zeitarbeiter um Versetzung bitten?

Hallo Leute! Mein Bruder ist bei einer Zeiarbeit Firma, und sie haben ihn in eine Firma geschickt wo er sich nicht wohl fühlt... Kann man bei der ZA anfragen,und um Versetzung bitten, oder fliegt man denn raus???

Antwort
von marcussummer, 16

Fragen kann man definitiv. Kommt immer auf den Ton an, in dem man die Frage stellt, dann gibts auch eine anständige Antwort. Und ob die Versetzung klappt, wird häufig auch davon abhängen, ob es grad einen passenden anderen Einsatzort gibt und einen Ersatzmann für die bisherige Stelle.

Antwort
von Everklever, 17

in eine Firma geschickt wo er sich nicht wohl fühlt...

Und was genau passt ihm dort nicht?

Kommentar von JoshiSan1979 ,

Ich denke mal man muss sich bei der Arbeit nicht "Sch** Leiharbeiter nennen lassen" 

Wenn gesagt wird das Samstags freiwillig gearbeitet wird, den Leiharbeiterr aber klar gemacht wird, das er gefeuert wird, wenn er nicht kommt , ist das nicht ok...

Pausen werden gestrichen, aber trotzdem abgezogen

Kommentar von phantasma1 ,

hm arbeitszeitgesetzliche sachen sind einzuhalten. wenn dir pausen zustehen, dann sieh zu das du diese machst. wenn samstag freiwillig ist, dann ist auch mal samstag dabei den du nicht gehen willst.auch du hast ein leben.

natürlich bist du nix weiter als ein sch....leiharbeiter. natürlich hast du nicht denselben stellenwert wie ein mitarbeiter, aber wie blöd muss ein betrieb sein, dass raushängen zu lassen`? es sind doch alles menschen - nur sche...menschen.

Antwort
von phantasma1, 4

du kannst bitten. wenn sie deiner bitte nicht nachkommen, musst du dort arbeiten wo man dich einsetzt.

Antwort
von Rumo1980, 23

Klaro. Wenn es einen anderen Einsatzort gibt und die ZA seriös ist, kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community