Frage von thdesperation, 36

Kann man als Wirtschaftspsychologe auch problemlos feste Arbeitszeiten haben oder muss man flexibel sein und evtl. auch viel reisen?

Ich (w/17) habe 2016 mein Abitur abgeschlossen und möchte jetzt Wirtschaftspsychologie studieren. Da ich später eine Familie gründen will sind mir geregelte Arbeitszeiten sehr wichtig. Aus meinem Familienkreis habe ich jedoch gehört, dass man in der Unternehmens- oder Personalberatung viel reisen und zeitlich flexibel muss. Stimmt das oder kann man auch problemlos bzw. üblicherweise dauerhaft bei Unternehmen angestellt sein, so dass man ein geregeltes Einkommen und klare Arbeitszeiten hat?

MfG

Antwort
von JaniXfX, 13

Hallo!

Sorry für die späte Antwort - Fragen zur Wirtschaftspsychologie kommen eher selten, deshalb sehe ich unter dem Tag nicht so häufig nach...

Wirtschaftspsychologie ist ein tolles Studium - die Ausrichtungen innerhalb des Studiengangs sind unter den Hochschulen sehr verschieden (manche psychologischer, manche weniger - und auch gibt es verschiedene wissenschaftliche Paradigmen in der Psychologie)...

Wirtschaftspsychologen arbeiten häufig auch in Agenturen, da sind die Arbeitszeiten oftmals aufgeweicht. Den nine-to-five-Job gibt es in dieser Form eher selten. Natürlich sind Festanstellungen in Unternehmen möglich, das machen bei uns viele Absolventen. Mit 17 so stark eine Familie zu wünschen ist eher selten - die meisten streben vorerst nach Karriere und der Familienwunsch kommt mit späteren Jahren (Mitte bis Ende 20) hinzu. Das klingt etwas hart, aber bei der Berufswahl ist es wichtig, nach Berufswünschen zu schauen. Wenn Dein primärer Wunsch eine Familie ist, dann ist die viele Investition in ein (meist privates) WP-Studium sehr hoch...

Hast Du schon eine Hochschule in Aussicht?

Kommentar von thdesperation ,

hallo Janix, also mittlerweile bin ich 18 und werde ab dem 20.09. "Recht, Personalmanagement und -psychologie" an der HS Ostfalia studieren. Hier ist Wirtschaftspsychologie zwar nur ein Modul aber ich hoffe mit diesem vielfältigen Studiengang später einen für mich passenden Beruf finden zu können.

Danke für deine Antwort!
LG 

Kommentar von JaniXfX ,

Hallo! Das freut mich, dass Du einen Weg gefunden hast. Und über die Berufsaussichten kannst und solltest Du auch erst Fahrt aufnehmen, wenn es so weit ist. Ganz sinnfrei ist es nicht, diese Frage nach Jobaussichten vorm Studium zu stellen - in beiden Branchen gibt es Jobs (es ist ja nicht Kartologie oder Abenteuerpädagogik)

Antwort
von Jeally, 22

Man kann auch problemlos feste Arbeitszeiten ohne viele Reisen haben

Kommentar von thdesperation ,

Danke für die Antwort:)  Woher weißt du das? Bist du selber in dieser Branche tätig?

Kommentar von Jeally ,

Ich studiere Wirtschaftspsychologie und habe mich daher ausführlich mit der Berufsperspektive beschäftigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community