Frage von MrCodGamer, 73

Kann man als Totaler Autoanfänger den Führerschein machen?

Moin,

was Autos angeht war ich nie wirklich bewandert. Ich habe mich nie für Autos interessiert sowie als was damit zu tun hat. Ich möchte jetzt aber meinen Führerschein machen. Kann jemand der keine Ahnung hat durch das Lernmaterial was man von der Fahrschule bekommt die Theorieprüfung trotzdem ohne Probleme bestehen? Möchte nämlich auch nicht wirklich Geld daran verschwenden.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 5

Die Allermeisten haben keine Ahnung von Autos wenn sie den Führerschein machen und selbst Führerscheininhaber wissen kaum Etwas über Autos das über die Bedienung davon hinausgeht (und sehr Viele können es nichtmal richtig bedienen, geschweige denn fahren).

Das Lernmaterial und der theoretische Unterricht reicht vollkommen um die Theorieprüfung zu bestehen. Da geht es um Verkehrsregeln die man eigentlich schon als Fussgänger oder Radfahrer einigermassen kennt, eben etwas spezifischer auf Autos (weil man damit schneller ist muss man sich auch andere Gedanken machen).

Wer sich nie für Autos interessierte hat eher Schwierigkeiten mit dem praktischen Unterricht, da kommt es etwas auf die Lernfähigkeit an.

Bei der Wahl der Fahrschule sollte geziehlt nach der Ausstattung des Fahrschulwagens gefragt werden! Sollte es mit Anfahrassistent und/oder Berganfahrhilfe ausgestattet sein und diese Assistenzsysteme werden zur Ausbildung nicht deaktiviert, wird man in dieser Fahrschule um eine ordentliche Ausbildung betrogen und sollte zu einer Anderen gehen.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 7

Ist teilweise sogar besser wen man nichts weiß als alles besser zu wissen dann lernt man viel leichter und auch zum Teil schneller den es malt sich auf einer lehren Leinwand besser als auf einer vollen .Der Spruch hatte mein Fahrlehrer darauf wen Neue anfingen und sagte das sie NULL Ahnung haben und das hat sich auch fast immer bestätigt das es bei dem dann besser ging und auch besser in Prüfungen waren .

Antwort
von mriduun, 50

Ich habe mich auch nie für Autos und das drum herum interessiert, trotzdem habe ich die Theorieprüfung bestanden. Einfach gut lernen und vieles ist einfach logisches Denken. Viel Glück dabei!

Antwort
von Fraganti, 19

Geld wirst du erst so richtig verschwenden, wenn du ein Fahrzeug kaufst, versicherst und instandhalten lässt, ohne selbst eine Ahnung davon zu haben. 

Verkehrsregeln sind nicht das Problem, die solltest du als Fußgänger und Radfahrer sowieso beherrschen!

Antwort
von MissChaos1990, 40

Klar. Alles was du über ein Auto wissen musst, bekommst du während der Fahrschulzeit beigebracht. 

Dafür ist die Fahrschule schließlich da. Da musst du kein Profi im Bereich Auto sein.

Antwort
von zersteut, 17

du musst nicht wissen wie man ein Auto baut sonder nur wie man es fährt! Und natürlich die  Verkehrsregeln kennen.

Die aller meisten Fangen bei null an, deshalb gibt es ja Fahrschulen.

Antwort
von lukasNicht, 14

Hallo MRCodGamer, die gleiche Frage habe ich mir auch immer wieder vor meinem Führerschein gestellt. Ich hatte auch vor meiner ersten Fahrstunde kein einziges mal Praxis Erfahrung, aber alles was man wissen muss wird dir dort erklärt und jeder fängt von vorne an. Wenn man sich gut anstellt bekommt man das auch hin, ich hatte zum Beispiel keine extra Fahrstunde gebraucht und habe am Freitag die Prüfung bestanden. Also ja, auch nur durch das Lernmaterial und Fahrstunden ist das locker machbar 
 

Antwort
von Realisti, 17

Eventuell bist du sogar besser dran, als "Vorgebildete". Diese haben oft falsches Teilwissen und Angewohnheiten. Da ist dann neu-lernen immer einfacher als falsche Informationen zu vergessen und durch neue zu ersetzen.

Du lernst es dann gleich richtig.


Antwort
von wollyuno, 5

theorie ist reine lernsache,fahren was anderes.der eine kanns auf anhieb der andere braucht eben länger.deshalb gibt es fahrschulen damit man es lernt

Antwort
von sonrec, 13

Natürlich. Das genau ist die Aufgabe einer guten Fahrschule. Das macht sogar Spaß!.

Antwort
von Vanell1, 10

Ja kann man! Dir wird dort alles beigebracht, lernen musst du zuhause natürlich dann auch.

Antwort
von Raimund1, 19

wenn du das ernsthaft willst, gibt es nur einen einzigen Widerstand: das sind deine eigenen Gedanken, dass du es nicht schaffen könntest, weil du dich für Autos nie interessiert hast.

Viel Erfolg! Und mach es einfach!

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 15

Du musst die Antworten lernen.

Dir wird es zwar schwer fallen, auch, was die Bedienung des Autos angeht, aber zu schaffen ist das.

Antwort
von Isabell0111, 17

Natürlich kannst du das, dafür ist die Fahrschule ja da ! :)

Antwort
von rachtzehn, 6

Ohne Geld wird das schwierig und wenn du nicht richtig lernst bestehst du  nur schwer 😅

Antwort
von Rosswurscht, 8

50% der Menschen machen ihren Führerschein ohne einen  blassen Schimmer von der Materie zu haben.

Die andren 50% sind männlich :DDD

Kleiner Scherz, jeder fängt mal planslos an. Dafür is die Fahrschule da, man lernt und lernt und lernt und wenn mans kann kann man auch die Prüfung machen und den Führerschein bekommen :)


Antwort
von patze86, 7

Sry, aber du hast den Sinn einer FahrSCHULE schon verstanden oder?

Antwort
von farnickl, 15

Ja der Führerschein ist dafür da, das zu lernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community