Frage von luana08 06.08.2008

Kann man als Privatpatient eine Zahnzusatzversicherung abschließen?

  • Antwort von WolfRichter 06.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine ZahnZUSATZversicherung gibt es bei einer privaten Krankenversicherung nicht. Man kann aber, je nach Versicherung, durchaus verschiedene Versicherungsleistungen für Zahnarztleistungen vereinbaren.

    Da Du in einem Kommentar die Beihilfe erwähnst: Es gibt auch unterschiedliche Restkostenversicherungen; auch solche, die nicht beihilfefähige Leistungen übernehmen.

    Hier kann nur ein gelernter Versicherungskaufmann wirklichen Rat erteilen. Leider ist nicht jeder Makler ein solcher.

  • Antwort von Frank5000 06.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dein Makler hat Recht !

    Die Zusatztarife orientieren sich in der Regel an der GKV. Heisst in den Bedingungen steht das man im Rahmen der GO der GKV zahlt, das man nach Vorleistung GKV zahlt usw. usw. . Eine Verbindung mit einer vorhandenen PKV ist nicht möglich !

    Du musst dir vorstellen das die Zahnleistungen in der GKV ja einheitlich sind. In der PKV sind sie aber total verschieden. Wonach soll sich also der Zusatztarif richten ?

    @andreas48 Es gibt durchaus Zahntarife die schlechter sind als die GKV Leistung. Und das garnicht wenige

  • Antwort von andreas48 06.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    der Privatpatient hat schon im Nomralfall sehr gute Zahntarife und es gibt auch Ergänzungstarifew für Zahnersatz zum Beispiel

    einen reinen Zusatztarif wie die Mitgliedfer der GKV kannst du nicht abschließen, da für die Leistung eine Leistung der GKV zwingend Voraussetzung ist..

  • Antwort von kiwi579 13.12.2009

    Dies ist korrekt, da die Versicherungsgesellschaften keine Zusatzversicherungen neben den Vollkrankenversicherungstarifen akzeptieren,weil das die Risikokalkulation durcheinander bringen würde. Des weiteren orientieren sich Zahnzusatzversicherungen an den Vorleistungen der gesetzlichen Krankenkasse. Also wäre auch eine Abrechnung recht kompliziert durchzuführen.

  • Antwort von Nibelheim 06.08.2008

    Gute Frage, bin selber an der (nicht vorhandenen) Antwort interessiert.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!