Frage von Bimi12, 45

Kann man als Immobilienmakler einene Lehre machen? Oder was muss man da mschen?

Verkaufen, Haus

Antwort
von ChristianLE, 11

Wie schon gesagt, benötigst Du nur den Gewerbeschein nach § 34c GewO.

Sinn macht das allerdings nicht. Um die entsprechenden rechtlichen Grundlagen zu lernen ist hier aber schon eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann sinnvoll.

Ansonsten ist der Markt derzeit von Maklern überschwemmt. Wenn eines aktuell nicht gebraucht wird, dann sind das noch mehr Makler.

Antwort
von Ansegisel, 36

Man muss dafür keine Ausbildung oder ähnliches machen. Deswegen gibt es ja so viele unseriöse Anbieter.

Du brauchst lediglich eine Gewerbeerlaubnis und natürlich Objekte und Kontakte, um ins Geschäft einzusteigen.

Wenn du die Sache aber seriös angehen willst, dann schadet z.B. eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau oder sogar ein Studium zum Bauingenieur nicht.

Antwort
von DrMarkusT, 9

Makler ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Demnach kann jeder in Deutschland Makler werden. Entsprechend viele „schwarze Schafe“
gibt es. Notwendig ist nur ein Gewerbeschein und der Nachweis, dass man straffrei ist. Fachwissen wird nicht vorausgesetzt. Als Qualitätsmerkmal sollte der Makler Mitglied beim IVD (Immobilienverband Deutschland, www.ivd.net, früher RDM und VDM) sein. www.immobilien-einblick.de/makler

Antwort
von wurzlsepp668, 19

da Immobilienmakler keine geschütze Berufsbezeichnung ist, kann sich JEDER Immoblienmakler nennen und auch als sochler auftreten ..... (wenn er die Erlaubnis nach § 34c GewO hat ...:)

ob er / sie / es dadurch erfolgrreich ist / wird .......

Antwort
von Bushido83, 27

No, dafür braucht man keine Lehre du musst nur wissen wie es geht.

Kommentar von Bimi12 ,

Ja man kann sicher nicht mit 15 anfangen^^

Kommentar von Bushido83 ,

ne mit 15 bist du ja noch nicht geschäftsfähig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten