Frage von evangeline91, 114

Kann man als Hartz IV Empfänger die Kosten von Verhütungsmitteln erstattet bekommen?

Hi, es ist schon ewih her, und ich weiß auch nicht mehr so genau was auf diesem Flyer stand, aber ich denke mich erinnern zu können, dass man als Hartz IV empfänger sich die Kosten für Verhütungsmittel zurückerstattet bekommen kann.

Kennt sich da jemand aus und weiß ob das geht? Kann mir vielleicht jemand eine sichere UND seriöse Seite/Link geben, wo das vielleicht nochmal drin beschrieben steht?

Danke schonmal im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JLamm, 31

Es kommt wohl ein wenig auf den Wohnort an. In meiner Region kann ich beim Sozialamt mit dem bezahlten Rezept und einem gültigen ALG II-Bescheid eine Erstattung jener Kosten beantragen.

Antwort
von Interesierter, 63

Nein! Die Dinge des täglichen Bedarfs sind im Regelsatz enthalten und werden daher nicht extra erstattet. 

Hier kannst du ersehen, welche Leistungen im Regelsatz in welcher Höhe enthalten sind: https://de.wikipedia.org/wiki/Regelsatzverordnung

Antwort
von BlackRose10897, 54

Das wäre ja noch schöner....Das deckt der H4-Satz bereits ab.

Wir haben hier im Ort eine Dame mit 4 Kindern, die beim Amt die Übernahme einer Sterilisation beantragt hat, das wurde natürlich abgelehnt... ihr Kommentar: tja Pech für das Amt, wenn ich wieder schwanger werde, dürfen die einfach wieder dafür blechen....

Bei solchen Leuten würde man sich allerdings wünschen, dass so etwas übernommen  wird.

Antwort
von andie61, 61
Kommentar von BEAFEE ,

Hab nachgesehen, da ist Verkehr extra mit aufgeführt...:-)

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4 & Hartz IV, 36

Genau und wenn ich keine Freundin / Frau habe,dann zahlt mir das Jobcenter 2 mal im Monat einen Besuch im Bordell ?

Antwort
von viomio82, 35

Das wäre ja noch schöner...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community