Frage von keksmonster1806, 78

Kann man als Großhandelskauffrau nach der Ausbildung auch als Industriekauffrau arbeiten?

Ich mache momentan eine Ausbildung zur Großhandelskauffrau. Zurzeit überlege ich sehr viel was ich nach der Ausbildung machen will. Da ich für den Anfang gerne in der Region bleiben würde, stellt sich mir die Frage ob ich mit meiner Ausbildung auch als Industriekauffrau eine Arbeitsstelle bekommen könnte, da dieser Job bei uns eindeutig häufiger vertreten ist.

Vielen Dank schon im Voraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Energiefan03, 56

Ich sehe da in der Büroarbeit keinen großen Unterschied. Der größte Unterschied liegt in der Berufsbezeichnung, sicherlich auch nicht im Gehalt. In beiden Anstellungen geht es um Kunden, Korrespondenz, Computerbeherrschung, telefonieren, und Kenntnisse, die sich speziell auf den Markt der Firma beziehen, und die man dann noch lernen muss,  sowie  innerbetriebliche /Arbeitsplatzorganisation usw. usw..

Auch die Frage der Fremdsprache(n) kann eine Rolle spielen, ist aber bei Großhandel oder Industriekauffrau von  dem jeweiligen Unternehmen abhängig und hat nicht direkt mit der Berufsbezeichnung zu tuen.

Also, die Ausbildung gut abschließen, Augen aufhalten aber um welche Art von Firma und Anstellung es dann ist, entscheidet sich bei der Bewerbung, der Vorstellung und dem guten Gefühl, bei der einen oder anderen Firma.

Kommentar von Nightstick ,

Die wesentlichen Unterschiede dieser beiden Ausbildungsberufe hat @Klife1 beantwortet.

Sofern die Fragestellerin ihre Ausbildung erfolgreich beendet, wird sie sich mit dem Titel "Großhandelskauffrau" bewerben müssen.

Sicher gibt es auch viele Überschneidungen zu den Ausbildungsinhalten anderer kaufmännischer Berufe, weshalb sie sich natürlich auch auf Positionen wie "Industriekauffrau" bewerben kann.

Die Personalverantwortlichen in den Unternehmen kennen die Unterschiede...

Antwort
von Klife1, 43

Ich hab eine Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht.

Es gibt schon Unterschiede in der Ausbildung, z.B. ist Großhandelskaufmann/-frau eher auf den Handel ausgelegt, während die Ausbildung für Industriekaufleute logischerweise eher in Richtung Industrie geht. So Sachen wie Materialwirtschaft, Produktionsplanung, viel Kostenrechnung. 

In deiner Ausbildung wirst du dich wohl mehr auf Einkauf, Vertrieb, Logistik, etc. konzentrieren. 

Grundsätzlich kannst du mit deiner Ausbildung auch eine Stelle annehmen, die als Industriekauffrau ausgeschrieben ist. Es kommt da eher auf das Einsatzgebiet an. Auch in der Industrie werden Leute für den Vertrieb, Einkauf, etc. benötigt. Aber in der Produktionsplanung eine Stelle zu bekommen dürfte schwieriger werden ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community