Frage von 1995C, 60

Kann man als epileptiker den Führerschein machen?

Antwort
von clemensw, 27

Die Antwort findet man in FEV Anlage 4:

Eignung und bedingte Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen

Ziffer 6.6 Epilepsie

Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L, T: ausnahmsweise ja, wenn kein wesentliches Risiko von Anfallsrezidiven mehr besteht, z. B. ein Jahr anfallsfrei

Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E, FzF: ausnahmsweise ja, wenn kein wesentliches Risiko von Anfallsrezidiven mehr besteht, z. B. fünf Jahre anfallsfrei ohne Therapie

Regelmäßige Nachuntersuchungen sind in beiden Fällen vorgeschrieben.

Antwort
von DustinDvdh, 28

Zunot einfach bei deiner Ausgesuchten Führerscheinschule mal anrufen.

Antwort
von MineforWar, 20

Auch wenn man jahrelang keinen Anfall hatte, muss das (soweit ich weiß) noch bei der Versicherung etc. angemeldet werden.

Antwort
von lutsches99, 32

ja, man muss aber mindestens 1 Jahr anfallsfrei sein

Kommentar von svetlanalisa ,

Mein Arzt hat mir gesagt 2 Jahre Anfallfrei sein muss ich

Antwort
von Derlis13, 35

Bei häufigen Anfällen kann ein epileptiker keinen Führerschein machen

Antwort
von AHepburn, 47

Solange ein Risiko für wiederholte epileptische Anfälle besteht, kann ein Epileptiker keinen Führerschein machen. Ob das der Fall ist, stellt ein Arzt fest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten