Kann man als Chronischkranker Getränke mitbringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise gibt es bei Veranstaltungen und Festivals immer Leitungswasser umsonst. Zumindest war das bei mir bisher immer so. Die wollen ja auch nicht, dass denen da irgendwer umkippt nur weil die gerade kein Geld dabei haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch chronisch kranke dürfen keine Getränke mitnehmen, wenn diese verboten sind.
Was du machen kannst, ist vorher beim Veranstalter anzurufen und dir so eine Art Erlaubnis zu holen. Schriftlich. Dann muss man sich nicht mit den Türstehern streiten.
Ansonsten heißt es: wegbleiben. Sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shifty90
17.08.2016, 22:52

Woher weisst du das genau?

0
Kommentar von schmiddihb
17.08.2016, 22:55

Weil auch chronisch Kranke sich nicht über die Hausordnung hinwegsetzen dürfen.
Diese Regeln gelten für alle. So leid mir das tut. Entweder die Tabletten vorher nehmen oder vielleicht die Getränke im Auto lagern und kurz die Veranstaltung verlassen. Oder, wie gesagt, vorher klären. Aber ich denke, dass man sich die Getränke auch leisten kann. Du gehst ja nicht jeden Tag zu irgendwelchen Veranstaltungen. Da sollte das mal machbar sein.

1

Du solltest dich vorher über die Hausordnung, Stadionordnung o.ä. informieren. Es gibt welche die solche Fälle ausdrücklich erlauben.

Bei Unklarheiten würde ich mich vorher mit dem Veranstalter in Verbindung setzen und eine schriftliche Genehmigung erbitten.

Ein generelles Recht dazu gibt es wohl nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shifty90
17.08.2016, 23:54

Auch nicht im AGG?

0

Das musst du vorab unter Vorlage eines ärztlichen Attestes mit dem Veranstalter klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung