Kann man allein mit Transistoren ein Rechner zusammenbauen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

An vielen Unis und Hochschulen wird im Rahmen von Übungen oft ein 4-Bit-Rechner aus Transistoren zusammengebaut. Irgendwo habe ich dazu bei Amazon auch mal einen Bausatz mit Anleitung gefunden.

Bei Google gibt es sicherlich auch Anleitungen. Aber wenn man das Prinzip erst mal verstanden hat, braucht man eigentlich keine Anleitung mehr.

Deutlich mehr als 4 Bit sind natürlich auch möglich, aber dabei steigt die Anzahl der benötigten Bauteile exponentiell an und die gesamtgröße dürfte recht zügig auf Kleiderschrankgröße anwachsen. :)

Trotzdem ist das eine schöne Übung! Auch wenn man fast wahnsinnig wird, falls mal eine Steckbrücke keinen Kontakt gibt und man sich nach Stunden erfolgloser Fehlersuche so langsam fragt, ob das eigene Gehirn denn noch richtig funktioniert.

Also eindeutig JA, so etwas ist kann man bauen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DerKorus hat Recht.

Aber was ich meinte ist auch: Mit
Transistoren kannst Du einen Addierer bauen, der zwei Binärzahlen
addiert. Das kriegst Du in erträglicher Zeit selbst hin.

Aber einen Rechner zu bauen, mit dem Du multiplizieren, dividieren,
addieren, subtrahieren kannst, der das jeweils letzte Ergebnis speichert
und Dich einen Operanden dezimal eingeben lässt? Das ist dann schon
eine komplett andere Sache. Tausende Transistoren willst du wohl nicht
mit tausenden von Widerständen verlöten wollen

Der Microprozessor 6502 hatte ca 3500 Transistoren (auf einem Chip). Dann noch etwas Programm (einige Kilobits) um den Taschenrechner umzusetzen, dann bist Du bei vielleicht 10.000-20.000 Transistoren?

Bei 10ct pro Transistor bezahlst Du 1.000€ allein
für die Transistoren. Die Transistoren füllen dir ca. einen Viertelliter.
Wenn jeder Transistor einen Quadratzentimeter braucht (wenn Du sie verlötest, mit Widerstand daneben, Leitung zum nächsten Transistor etc.) brauchst Du ca. 1 Quadratmeter Platz auf der Platine.

Etwas groß für eine Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im prinzip ALLES... stellt sich nur die frage, wie viele transistoren du hast. die CPU in deinem PC ist auch nichts anderes als eine riesige transistorensammlung...

kannst du auf eine ausgabe im Klartext verzichten, und auf eine eingabe mit numerischen tasten geht es recht einfach. google mal nach "binärzähler"

der begriff computer kommt übrigens aus dem latheinischen com putare, was nichts anderes als zusammenzählen bedeutet.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein. Wenn du meinst dass der Transistor das komplexeste Bauteil ist dann ja. Du brauchst sich er auch Dioden, Widerstände, Netzteile in irgendeiner Form, Schalter und Tasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
18.10.2016, 09:43

so nebenbei: es gibt rein mechanische Rechner, 

0

Ja, aber etwas größer wird der schon. Ich besitze einen Tischrechner, der aus 25 Platinen, etwas Europakartengröße aufgebaut ist. 14 stelliges Nixie-Display und kann die Grundrechenarten und Wurzelziehen. Energieverbrauch sollte ich mal messen, ist aber immens. Alles einzelne Transistoren, nichts integriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht und macht sogar Spass. Dabei lernt man die absoluten Grundlagen der Informationstechnik, z.B. die Boolsche Algebra, kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du auch aus Menschen oder Wasserleitungen zusammenbauen.

Und sehr vielem anderen was denkbar ist, aber noch nie gedacht wurde, weil es einfach überflüssiges Denken ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn man als Tasche eine Einkaufstasche gelten läßt und an die Rechenleistung nur ganz bescheidene Ansprüche stellt.

Hier sind selbstgebaute Transistorrechner beschrieben, die 4 Bit große Datenwörter verarbeiten. (Mit 4 Bit kann man Zahlen von 0 bis 15 darstellen, oder, wenn man auch Vorzeichen verarbeitet, Zahlen von -8 bis +7.)

http://www.waitingforfriday.com/index.php/4-Bit_Computer

https://hackaday.io/project/665-4-bit-computer-built-from-discrete-transistors

Einer der ersten "richtigen" Computer aus Transistoren wurde 1958 in Wien in Betrieb genommen. .

https://de.wikipedia.org/wiki/Mail%C3%BCfterl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man aber du wirst eine ziemlich grosse Tasche benötigen und viele viele Transistoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechner ja, richtigen Taschenrechner, nein.

Zu Zeiten als Rechner aus einzelnen Transistoren zusammengebaut werden, haben die Tausende von Dollars gekostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eisenkoenig
14.10.2016, 20:02

Also man kann einen Computer mit Transistoren bauen aber keinen einfachen Taschenrechner?

0
Kommentar von DerKorus
14.10.2016, 20:04

Nein einen Rachner der rechnet, aber da er gross wird und nicht mehr in die Tasche passt ist es keinen Taschenrechner. Einen Computer kriegst du nur mit Transistoren nicht hin.

2
Kommentar von Eisenkoenig
14.10.2016, 20:07

Ahso das meintest du, danke

0

Im Prinzip ja, aber sobald Du mehr als ein paar Bits rechnen willst, dann werden fdas leider doch recht viele Transistoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?