Kann man absichtlich magersüchtig werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hör auf dir über sowas Gedanken zu machen. Das ist eine ernsthafte und schlimme Krankheit, die sich keiner wünscht/wünschen sollte. Sei froh, dass du gesund bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir ist tatsächlich magersüchtig geworden, weil sie früher Leute mit dieser Krankheit schon immer "bewundert" hat und irgentwann genauso sein wollte. Aber ab einem gewissen Punkt ist das ganze nicht mehr gewollt und auf eigene Faust kam sie da nicht mehr raus.

Also ja, dass gibt es durchaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage müsste eher heißen: Kann man unabsichtlich mager werden? Dann müsste man mit JA antworten. Denn dann hätte man sicher eine unerkannte Krankheit. Magersüchtig im Sinne Deiner Frage ist auch eine Krankheit, die behandelt werden muss. Denn das ist eher eine Krankheit der Psyche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand der magersüchtig ist, lebt gerne mit dieser Krankheit !Es ist eine schreckliche Krankheit, die einem jegliche Lebensfreude nimmt, die Gesundheit zerstört und dein Leben beeinträchtigt. Magersucht hat eine sehr hohe Mordrate, über 10% der Erkrankten sterben!

Wieso sollte man absichtlich mit so einer schlimmen Krankheit leben wollen? Das ist das selbe, wie wenn du fragen würdest, ob man absichtlich Krebs bekommen kann! Es kann sein aber ich verstehe nicht warum irgendjemand das wollen würde..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moopel
18.01.2016, 09:17

Das stimmt so nicht. Ich bin magersüchtig und möchte im Moment damit leben. Wenn man mit dem Rauchen aufhören will, muss man das wirklich wollen. Wenn man abnehmen möchte, muss man es richtig wollen. So ist das auch mit dem gesund werden bei der Magersucht. Ich habe mich erstmal dafür entschieden mit ihr zu leben. Sie kommt mir Kraft, Diziplin und irgendwo auch einen Sinn.

Es gibt leider auch viele junge Mädels die tatsächlich eine Magersucht wollen. Pro Ana ist das Leben mit der Sucht. Aber viele suchen das sich nicht aus, sondern stecken drin wie ich und entscheiden sich dafür. Junge Mädels, sogenannte Wannabes, versuchen diesem Leben nachzueifern und werden absichtlich magersüchtig

0

Am Anfang ist das natürlich freiwillig und geplant...aber nicht weil man Magersüchtig sondern weil man Dünn  sein will. Irgendwann wird es immer extremer und man verliert die Kontrolle darüber.(oder man bekommt vorher den Absprung)

10% der Magersüchtigen sterben an dieser Krankheit, ich finde es gibt einen schöneren Tod  als zu verhungern. 

Und wenn die Frage insgeheim  ist ,ich will Magersüchtig sein weil es ,,in"  ist, dann ist das eine UNverschähmtheit und ein denonzieren wirklicher Magersüchtige. Denn dieser Livestyle ANA sind wannebe, die das mal ne Woche oder 2 auf Diät setzten und dann meinen  ganz viel Zuwendung und Aufmerksamkeit zu bekommen weil sie ach so schwer krank sind. Und das ist ein so  respektloses Verhalten, dass ich es besser nicht in Worte fasse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Magersucht ist eine Krankheit. Kann man durch reine Willenskraft eine Krankheit bekommen? 

Außerdem sind sich viele Magersüchtige ihrer Krankheit nicht bewusst, was dem zusätzlich widerspricht.

Lou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung