Frage von DerZwerg, 57

Kann man abgelaufenes Olivenöl als Versiegelung für einen Anhänger aus Holz benutzen?

Ich habe einen Anhänger aus Holz für eine Freundin geschnitzt und überlege nun was ich als Versiegelung dafür benutzen kann. Ich habe mal gehört, dass ein Freund einen Holzhumpen mit einem anderem Speiseöl eingerieben hat, damit die Feuchtigkeit etwas abgewiesen wird. Nun ist aber die Frage, ob das wirklich eine gute Idee ist, oder ob man lieber etwas anderes nehmen sollte? Und wenn Olivenöl in Ordnung ist, ob auch abgelaufenes Olivenöl gehen würde?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort
von HorstBayerV, 29

Nein ... normales Speiseoel trocknet nie richtig aus. Besser ist spezielles Oel, welches man auch immer wieder auffrischen und nachpolieren kann.

Kommentar von DerZwerg ,

Was meinst du denn genau mit "speziellem Öl"?

Kommentar von HorstBayerV ,

Welches man auch fuer Moebel nimmt. ZB von Osmo.

Antwort
von dietar, 17

Im Prinzip kannst du auch abgelaufenes Olivenöl nehem. Allerdings musst du das Öl zeimal aufkochen, 10 Minuten köcheln und abkühlen. Andernfall bekommst du eine klebrige Oberfläche. Das Öl dann nur mit reinesm Terpentin verdünnen. Keinesfalls Alkohol, Verdünner oder Terpentinersatz verwenden.

Antwort
von Havenari, 38

Wenn das ein Anhänger für ein Fahrzeug wäre, könnte man darüber nachdenken. Da der Anhänger aber vermutlich am Körper getragen werden soll, würde ich eher davon abraten. Olivenöl wird unter dem Einfluss von Licht und Luft schnell ranzig, das muss man nicht unbedingt unter der Nase haben.

Leinöl wäre für derartige Zwecke eher geeignet, weil es aushärtet.

Antwort
von Skinman, 17

Das einzige Speiseöl, das sich für solche Zwecke eignet, ist Leinöl. Es wird nicht ranzig und polymerisiert beim Trocknen sogar. Aber wenn du echt keinen fertigen Leinöl-Firniß nimmst, sondern richtiges Leinöl, musst du es vorher kochen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten