Frage von struguziii, 60

Kann man ab zu vielem Krank sein seine Lehrstelle verlieren?

Hallo zusammen, und zwar geht es um meinen Freund. Er ist jetzt erst ein halbes Jahr lang in seiner Ausbildung KV. Jedoch war er schon öfters krank, bei längerem Krank sein schon mit Arztatest, aber er hatte immer mal wieder was... Jedoch hat er jetzt seinen Fuss dumm verletzt und wird wahrscheinlich nochmal vom Arzt krank geschrieben.. Kann das folgenreiche Konsequenzen haben? Kann es sein, dass er dadurch seine Lehrstelle verlieren kann? Man bekommt da hoffentlich schon noch zuerst ein Gespräch oder eine mögliche Abmahnung oder?

Kennt sich da jemand gut aus oder hat Erfahrungen? Mach mir ein wenig Sorgen um ihn und seine Ausbildung.

Antwort
von Gaia94, 37

Also es kommt darauf an was im Arbeitsvertrag steht. In meiner Krankenpflege Ausbildung ist es z.B so, dass man nur 10% der gesamten Ausbildung fehlen darf um sie regulär anzuschließen, ist man länger krank, muss man ein halbes Jahr dran hängen. Krankheit ist kein Grund um jemanden zu kündigen, es sei denn natürlich derjenige kann kein Atest vorlegen. Und sofort kündigen wird er deinen Freund auch nicht, da würde sicherlich vorher erstmal ein Gespräch kommen oder Abmahnung ^^

Kommentar von struguziii ,

Ok, danke dir für die Info. (:

Antwort
von kaufi, 34

Das Problem ist nicht deine Lehrstelle als solches sondern die Vorgaben der IHK.

Wenn man bestimmte Anzahl an Krankheitstage überschritten hat, ist es möglich das du nicht zur Prüfung zugelassen wirst.

Kommentar von struguziii ,

Was bedeutet IHK? Ich muss noch vielleicht hinzufügen, dass ich in der Schweiz lebe und mit KV kaufmännische Lehre/Ausbildung meine.

Antwort
von JaBu84, 8

Wegen Krankheit kann man nur entlassen werden, wenn es für den Betrieb finanzielle nicht mehr tragbar ist Dich zu halten. Immerhin bekommt man sein normales Gehalt aber die Firma bekommt nur ca. 60-70% von der Krankenkasse erstattet. Zudem muss die liegen gebliebene Arbeit meist auch von einem Kollegen erledigt werden und die Überstunden müssen auch bezahlt werden.

Antwort
von Carlystern, 14

Wie es in der Schweiz ist weiß ich nicht. Aber ich war 60%  oder sogar drüber in meiner gesamten Ausbildung krank. War nie ein Problem auch nicht mit der IHK (Industrie und Handelskammer). Habe Kauffrau im Einzelhandel gelernt.


Antwort
von ramonaseven, 25

Aus welchem Land kommst du denn?

Kommentar von struguziii ,

ups, hab vergessen zu sagen, dass ich aus der Schweiz komme^^

Kommentar von ramonaseven ,

Dort wirst du wegen Fehltagen kaum deine Ausbildung verlieren. Nur mit den Abmahnungen ist es so eine Sache in der Schweiz gibt es kein Gesetz wie das genau ablaufen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten