Frage von wicketwaldi001, 57

Kann man 2 Weibliche Zwergkaninchen in einem großen Käfig halten oder verstehen die sich nichr?

Steht oben:)

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 14

Hi,

nein,

man kann bzw. sollte weder 2 weibliche Kaninchen zusammen (ohne Männchen) halten,

noch diese in einen Käfig sperren.

Zwei Weibchen funktionieren so schon mehr als selten dauerhaft, und in einem Käfig (=Platzmangel) werden die sich sicherlich nicht verstehen!

Die meisten Weibchen sind zu dominant, weswegen sie ausrechend Männchen als Puffer brauchen. Daher sollte in eienr Kaninchengruppe immer gleich viele oder mehr Männchen als Weibchen sein.

Es gibt manche Leute, die sagen da klappt das. Das sind aber Leute die so eine Konstellation nur eine kurze Zeit halten (so eine Aussage ist daher wertlos weil die zankereien noch komeen), das Leid einfach nicht erkennen, besonders liebe Weibchen haben oder eine besondere Haltung vorweisen können. Empfehlenswert ist eine reine Weibchenhaltung nie, auch nicht, weil sie nie so harmonisch wird, wie sie mit Männchen zusammnen wäre...

Daher wenn Du Kanichen willst, dann 1 Weibchen mit einem kastr. Männchen halten, oder aber, 2 kastrierte Männchen. Alles andere geht nicht, oder nicht dauerhaft.

Allerdings hält man Kaninchen nicht in Käfigen oder Ställen, sondern in Gehegen. Willst Du also Kaninchen in handelsübliche Käfige sperren, dann kannst Du garkeine Kaninchen halten. Denn darin leiden Kaninchen weil sie darin unter Platzmangel leiden und Verhaltensstörungen* bekommen (zB. ggressiviät, randalieren, an Gittern knabbern, einrichtung rumschmeißen).

Hier mal bitte über Kaninchen informieren:

Gruß

PS: Nur um ein Wort zu korrigieren stellt man nicht die selbe Frage^^

Antwort
von Margotier, 22

Zwei weibliche Kaninchen zusammen "funktionieren" nur in Ausnahmefällen dauerhaft. Wenn, muss das Gehege deutlich größer als das Mindestmaß sein.

Am besten hält man ein weibliches Kaninchen mit einem kastrierten Rammler, zwei kastrierte Rammler oder, bei größeren Gruppen, ein ausgewogenen Geschlechterverhältnis, am besten mit einer leichten Überzahl an kastrierten Rammlern.

In einem Käfig haben Kaninchen überhaupt nichts zu suchen. Mindestmaße pro Tier in Innenhaltung sind 2m², draußen 3m².

Antwort
von AmyTony, 15

Wenn du Mord und Totschlag vermeiden willst dann besser einen kastrierten RAMMLER dazu...und bitte ..der Käfig mag noch so gross sein ..KEIN Käfig bitte !!!!! Wieso koennen Kaninchen nicht frei im grossen Zimmer oder freie Wohnungshaltung leben...man sperrt Katzen und Hunde doch auch nicht in Käfige !!! :( Wenn man den Platz nicht dafuer hat, oder es nicht will, sollte man sich nicht so agile Tiere wie Kaninchen als Haustiere wählen !!!

Kommentar von wicketwaldi001 ,

Ich mache den nur in der Arbeitszeit und in Abends im Käfig ansonsten kann sie frei rumlaufen :)

Kommentar von monara1988 ,

Du arbeitest 8 Stunden + 1 Std. Pause + 1 Std. Fahrzeit
= ca. 10 Stunden Käfighaltung/Platzmangel für das Kaninchen

Du schläfst 8 Stunden
= 8 Stunden Käfighaltung/Platzmangel für das Kaninchen

Restzeit
= max. 6 Stunden

Aber Du gehst ja auch mal weg (mir Freunden raus, einkaufen, Arztbesuche etc.) also sind es wohl noch weniger Stunden die das Kaninchen frei rumlaufen kann.

Das ist viel, viel viel zu wenig!

Du willst doh auch nicht Dein Leben lang 18 Stunden am Tag in eine kleine Kammer gesperrt werden in der Du Dich kaum bewegen kannst (und das auch noch alleine oder mit einem Mensch mit dem Du dich nicht verstehst) und sobald Du ruhen willst, 6 Stunden im Rest der Wohnung rumlaufen... o

Kommentar von AmyTony ,

monara1988 besser hätte ich es nicht schreiben koennen :D

Kommentar von monara1988 ,

danke ;)

Kommentar von wicketwaldi001 ,

Beim schlafen ubd arbeiten lasse ich das Tier raus und so zwischendurch  auch 

Antwort
von DerCo, 26

"DAS Kaninchen mit den Standard-Einstellungen" gibt es nicht. Die einen vertragen sich die anderen nicht. Probier es aus (zieh aber vlt. Backofenhandschuhe an, falls du dazwischen gehen musst).

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Die meisten Kaninchen vertragen sich, wenn man sie richtig vergesellschaftet und die richtige Geschlechtskonstellation hat. Bei einer normalen Vergesellschaftung muss man auch nicht dazwischen gehen.

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Und 2 Weibchen sind keine gute Konstellation.

Kommentar von monara1988 ,

Wer liked denn so eine Anwort?

"DAS Kaninchen mit den Standard-Einstellungen" gibt es nicht.

Doch; einfach das richtige Geschlecht im richten Alter wälen, und vergesellschaften, dann verstehen sich ALLE Kaninchen miteinander ;)

Die einen vertragen sich die anderen nicht.

Wenn die Kaninchen sich vertragen, hat man er Halter es richtig gemacht.
Wenn die Kaninchen sich nicht vertragen, dann hat der Halter was falsch gemacht.

Das liegt nicht an den Kaninchen.

Probier es aus

Mit dem Wohl und dem Leben von Kaninchen probiert man nicht rum, vorallem nicht, wenn es um etwas geht wo sich schon längst gezeigt hat das es so gut wie niemals funktioniert,
und vorallem nicht, wenn es sich im Fall von Käfigen um Tierquälerei handelt... -.-

(zieh aber vlt. Backofenhandschuhe an, falls du dazwischen gehen musst).

Wenn man zum trennen Backofenhandschuhe braucht, dann hat der Halter aber richtig was falsch gemacht.

Man muss sich nur an ganz einfache bewährte Dinge halten, dann geht das alles gut ;)

Antwort
von Miekemotte, 21

Wenn es Geschwister sind geht es meistens gut. Wenn du 2 fremde Tiere zusammensetzen willst, wäre ich vorsichtiger. Wenn ein neues Tier in meine bestehende Gruppe kommt, lasse ich sie erst durch ein Gitter Kontakt zueinander aufnehmen. Wenn das entspannt klappt, lasse ich sie zusammen. So geht es inden allermeisten Fällen gut. Wenn du sie gleich zusammensetzt, werden sie die Rangfolge klären. Das kann böse ausgehen, muss aber nicht.

Kommentar von Ostereierhase ,

Dass es mit zwei weiblichen Geschwistertieren klappt, ist ein Gerücht. Kaninchen sind familiäre Verhältnisse recht egal. Entweder man hat Glück und die zwei Zibben sind nicht besonders territorial, oder sie beißen sich blutig.

Gittertrennung ist übrigens mittlerweile eine veraltete Technik. Es ist durchaus sinnvoll, dass die Kaninchen ihre Rangordnung klären. Am Gitter baut sich nur über längere Zeit Stress aus, dass kann ebenso böse enden. Solang man auf neutralem Boden (mind. 6qm für 2 Kaninchen) vergesellschaftet, stellen Rangordnungskämpfe bei gut sozialisierten Kaninchen auch kein übermäßiges Risiko dar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten