Frage von Yolocaouster,

Kann man.... 123o

Vom kiffen sterben?

Is grad eine Diskussion darüber undd da sagt jemand das schon mehr leute vom kiffen gestorben wären als vom saufen..:o

Antwort von ttamp,

es wurde auf der ganzen welt noch kein einziger todesfall durch cannabiskonsum registriert.

Antwort von Schnoile,

Vielleicht weil die sich dann nachts auf die Schienen stellen und sich freuen, was da für tolle Lichter auf sie zukommen....

Antwort von SeyTi,

Da stirbt man höchstens durch die folgen es Rauchens. Eine tödliche Dosis THC kann man nicht normal aufnehmen.

Antwort von Shroom2333,

Es gibt ca 75.000 Todesfälle durch Alkohol pro Jahr in Deutschland und es wurde bis jetzt noch kein Todesfall durch Marijuana nachgewiesen.

Antwort von allesmurks,

Für weiterführende Informationen auch gerne mal diese Frage hier lesen, die vor weniger als 24 h gestellt wurde:

http://www.gutefrage.net/frage/meine-freundin-raucht-jeden-tag-cannabis-kann-sie...

Antwort von HansCalwer,

Durch eine Überdosis ist noch niemand gestorben. Aber langfristig betrachtet erhöht es die Krebsgefahr erheblich, und das nicht nur wegen dem Tabak in den Joints, auch das Gras und die hohe Temperatur des Qualms sind schädlich.

Es sind sicher mehr Leute durch Alkohol umgekommen, als durch Cannabis. Aber Alkohol ist ja auch weiter verbreitet. Ich würde aber mal behaupten, dass, wenn man die anderen Gefahren von Cannabis ausblendet (Einstiegsdroge, schlechter mit Alltag zu vereinen als Alkohol, zumindest hier) ausblendet, Alkohol lebensgefährlicher ist als Gras.

Antwort von AmyChaos,

jaaaaaaa kann man!!!! auch wenn es länger braucht !!! deshalb lass es bleiben

Antwort von Filereal,

Natürlich KANN man dabei sterben, jedoch liegt das nicht daran das Marihuana so giftig ist, sondern das die Lunge verschmutzt... jedoch gibt es weit aus mehr Todesfälle durch Alkohol, Zigaretten und einen seeehr großen Teil aller anderen Drogen!

Antwort von Smiley6300,

ja, das stimmt, wenn man eine Überdosos nimmt und zu viel ruacht. Fangs lieber erst gar nicht an, es steigt das Risiko auf Herzinfarkt und Throbose!

Antwort von ProoDGMopsi,

Grundsätzlich stirbst du von kiffen nciht. Aber im Joint ist ja auch Tabak drin, heißt der Tabak ist schädlich, sowie die Verbrennungsstoffe die entstehen, THC an sich ist aber nicht giftig. Und dass schon mehr Leute vom kiffen gestorben sind als vom saufen kann ich mir nicht vorstellen

Antwort von nettermensch,

ja, von kiffen kann man sterben, dasv geht ganz langsam von statten.

Kommentar von Yolocaouster,

so 80 jahre dauert das XD

Kommentar von xXShallyXx,

Naja,nicht so ganz.Durch das rauchen Teert sich die Luge zu,und das verstopft die Atem Wege natürlich nicht nur deswegen aber hauptsächlich davon...

Kommentar von Yolocaouster,

In gras ist doch kein teer? oô

Kommentar von xNightmareZzx,

Natürlich, In Cannabis ist sogar mehr Teer als in Tabak.

Antwort von mmmstyles,

ÄH natürlich sirbt man vom kiffen !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten