Frage von tjaanz, 20

kann man , nachdme eine zusage gegeben hat bei der hochschule noch ablehnen?

hallo leute.

also ich hab enie frage. eine freundin und ich bewerben uns gerade an hochschulen für ein studium. es wird ja so ablaufen, dass man entweder eine zusage bekommt doer ? bzw bekommt man auch eig. absagen , wenn die noten sehr schlecht sind ? jedenfalls eig. würd ich gern bze echt gern mit ihr auf eine hochschule gehen.

aber mein durchschnitt ist etwas bessre deswegen hab ich einige fragen

  1. werden zunächst mal alle guten angenommen von den hocshchulen ? ich wei´, dass man eine entscheidungsfrist hat , ewlche ich bis zum schluss ausnutzten werde aber ist es denn so ? anfangs bekommen die besten ne zusage und erst später, dann halt die mit dem etwas schlechteren durchscnitt ? sie hat kein schlechten druchschnitt aber mit dén nc wird es leider immer knapp.

  2. wenn ich eine zusage bekomme und die annehme könnte ich dann die noch irgdnwann doch ablehnen nachdem ich sie angenommen habe ? wahrscheinlich nicht oder ? :/ das ist echt blöd, cih weßi dann müsste ich auch noch eine zusage irgdnwo haben die ich annehemn kann, weil wenn alle anderen abgelehtn sich heißt es abgelehnt.

ich weiß ich weiß leute ihr werdet jetzt sagen, ja ihr seid erwachsen, musst halt wohl allein etc aber bitte versetzt euch in meiner lage und überlegt was ihr an meiner stelle mache nwürrdet. ich frag ja auch restmaal nur

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 5

Wenn du eine Zusage für einen Studienplatz bekommst, gibt es erstmal eine gewisse Frist, bis zu der du dich dann auch an der Uni einschreiben musst.

D.h. zwischen Zusage und tatsächlicher Immatrikulation gibt es auch noch ein kleines Zeitfenster.

Selbst wenn du dich dann irgendwann immatrikuliert hast, kannst du dannach noch eine Zeit lang von der Immatrikulation zurücktreten, um dich an einer anderen Uni wieder neu einzuschreiben. Wichtig ist dabei, dass du dich in dem Fall nicht (!) exmatrikulierst, sondern von der Immatrikulation zurücktrittst.

Wie das Prozedere mit welchen Formularen und Fristen funktioniert, kannst du dann aber in Ruhe mit den Hochschulen klären, von denen du eine Zusage erhalten hast.

Antwort
von Romy1909, 12

Du kannst die erst annehmen und wenn dann die passende uni dabei ist kannst du noch ablehnen.. Hatte das auch. Für mein Studiengang habe ich mich in komplett nrw eingeschrieben, habe dann erst den Platz in Münster bekommen und dann in Bochum. Hab Münster dann abgesagt. Das ist kein Problem.

Kommentar von tjaanz ,

ah okay aber hattest du denn münster schon angenommen? das mein ich also wenn du denen quasi ne zusage gibst und danach ablehnst

Kommentar von Romy1909 ,

Ja ich hatte damals schon angenommen.

Antwort
von olilove, 14

Glaub schon aber vlt musst du dann noch 1 Woche oder so dahin und vlt kriegst auch sowas wo oben steht das es ein schulabbruch ist musst halt schaun das du damit arbeit findest

Kommentar von tjaanz ,

achso, aber dann würd ich mich bei freistehendes hochsculen onch eincshreiben wenn ich die möglichkeite hätte. aber danke:)

Antwort
von dompfeifer, 2

Bei zulassungsbeschränkten Studienangeboten wird im Falle eines Bewerberüberhanges üblicherweise eine Auswahl getroffen anhand einer Notenrangliste und einer Wartezeitrangliste.

Studienplatzangebote verfallen, wenn die Annahme nicht innerhalb einer bestimmten Frist bestätigt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten