Kann Mama mich mit 18 Rauswerfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ja, grundsätzlich kann sie das. Und zur Zahlung von Unterhalt ist sie wahrscheinlich auch eher nicht verpflichtet, denn mit deinem Ausbildungsgehalt und dem Kindergeld, das sie dir dann geben muss, liegst du über dem Satz von ca. 780 Euro.

Mit diesem Geld sollte es dir möglich sein, ein Zimmer in einer WG oder eine ganz kleine Wohnung zu mieten und deinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Von diesem Geld müssen auch viele Rentner leben, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben und nun trotzdem nicht mehr Rente bekommen. Denen gelingt das auch.

Ob sie dich allerdings tatsächlich vor die Tür setzen darf, wenn du keine Bleibe hast und dann "unter der Brücke schlafen müsstest" - weiß ich nicht. Vllt. rufst du einfach mal beim Jugendamt an - die helfen in solch einer Situation weiter. Am besten direkt Morgen!

Ansonsten gibt es in jeder Stadt die berühmte "Nummer gegen Kummer" - ein Sorgentelefon für junge Menschen - auch die werden dir helfend zur Seite stehen und dich beraten.

Alles Gute

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES64F4096
05.04.2016, 20:38

Danke für deine Tolle Antwort , ich lege gleich morgen mal los :)

0

Ja, sie kann dich rauswerfen. Dann kannst du das KG an dich auszahlen lassen. Dann sähe dein Budget wie folgt aus: AusbildungAusbildungsvergütung vom 670€. Davon bleiben 90€ für  berufsbedingten Mehrbedarf anrechnungsfrei. Macht 580€. Dann käme noch das KG iHv 190€ hinzu. Macht 770€. Der Bedarfssatz für  Jugendliche in Ausbildung mit eigener Wohnung/WG- Zimmer ist auf ich mrine 740€ erhöht worden. Da die Ausbildungsvergütung plus das KG deinen Bedarf aabdeckt, musst du halt sehen, dass du damit klar kommst. (Also: im Bedarf waren bislang 360€ für  Warmmiete enthalten, ergo: sehe dann zu, dass du diesen Rahmen  nicht zu sehr strapazierst, weil du das bei anderen Posten einsparen musst.) Ev stünde  dir noch BAB zu (richtet sich nach dem Verdienst der Eltern). LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann sie. Muss ja schlecht bei euch laufen. Zahlst du was von deinem Gehalt an sie bzw hilfst du im Haushalt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES64F4096
05.04.2016, 20:20

Sie gibt mir garnicht die Chance was abzudrücken und ja ich helfe im Haushalt. Sie will mich unbeding raus haben weil sie in Ruhe ihr Leben mit ihrem Freund leben will

0

Ja, kann sie, muß aber solange du in der Ausbildung bist, Unterhalt zahlen!

auch das Kindergeld steht ihr dann nicht mehr zu!

das müßte doch reichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES64F4096
05.04.2016, 20:21

Laut Jugendamt habe ich zusammen mit dem Kindergeld soviel Monatliches Einkommen (860€) das ich keinen Anspruch mehr auf unterhalt habe , wa sist da dran ?

0

Das heißt nicht nur bis September 5 Monate überbrücken, sondern auch 5 Monate dich anständig deiner Mutter gegenüber verhalten. Denn daran wird's wohl liegen, dass sie dich mit 18 Jahren rausschmeißen will.

Dann ist Schluss mit Hotel Mama :D :D :D

Bis zum Ende der ersten Berufsausbildung sind allerdings deine Eltern / deine Mutter für dich unterhaltspflichtig. Das heißt, dass sie für dich aufkommen müssen, bis du eine abgeschlossene Ausbildung hast, max. bis zum 25. Lebensjahr. Das heisst sie müssen dir Unterhalt zahlen und das Kindergeld steht dir ebenfalls zu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
06.04.2016, 12:49

Es gibt keine 25-Jahre-Grenze im Unterhaltsrecht.

1