Frage von robbie477, 21

Kann ma Träume kontrollieren?

Hi, mir hat mal jemand gesagt das man seine Träume kontrollieren kann und sogar in der Nacht lernen kann. Dieser jemand kennt sich mit solchen Sachen gut aus. Er studiert auch so etwas in Der Art. Er kam aber noch nicht dazu es mir zu erklären. Vielleicht weiß es ja aber einer von euch. Danke im Voraus

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Starlink, 9

Allgemeine Information: 

Sowas wird auch als "luzides Träumen" bezeichnet. Das ist ein Stadium, in dem man Kontrolle über seinen Traum hat und ganz genau weiß, dass man träumt. Außerdem wirkt alles überzeugend realistisch und echt. Das muss erlernt werden, wenn man es nicht schon kann (bei dir bezweifel ich es, da du diese Frage gestellt hast). Hast du denn schon mal luzid geträumt? Falls nicht, musst du es unbedingt ausprobieren. 

Luzide Träume finden überwiegend in der REM-Phase statt. In dieser Phase träumt man am intensivsten und empfindet seine Träume als real. Zudem kommt noch hinzu, dass der Körper stark durchblutet wird und heftige Augenbewegungen vorhanden sind. Dadurch erholt sich das Nervensystem und das luzide Träumen wird ermöglicht. In dieser Phase ist es also am wahrscheinlichsten, dass man klar träumt. Ein durchschnittlicher Mensch erlebt bis zu 20% seines Schlafes die REM-Phase. 

Möchtest du klar träumen, dann solltest du (laut Internet) Realitychecks machen. Dafür gibt es eine Vielzahl an Methoden, aber du solltest wirklich nur eine benutzen, was verschiedene Gründe hat. Du prüfst im Traum, ob du tatsächlich träumst. Das ist der erste und einer der wichtigsten Schritte. 

Suche dir einen Realitycheck (kurz: RC) aus und wende diesen während du träumst an: http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f=13&t=14

Meiner Erfahrung nach ist es vollkommen überflüssig, da ich im Traum auch so merke, dass ich träume, wenn ich ein RC versuchen würde. Allein der Versuch ist der Beweis, dass man träumt, da man sich ja nicht im Klarem ist, ob das die Realität ist. Demzufolge ist es also nicht zwingend. Bei dir, da du noch Anfänger bist, ist es empfehlenswert. 

Der nächste Schritt: 

Bist du dir nun auf jeden Fall im Klarem, dass du dich derzeit in einem Traum befindest, könntest du jetzt eigentlich los legen. Ich z.B. versuche immer zu fliegen (die einen schlagen dazu mit ihren Armen/Flügeln, die anderen pressen ihre Arme dazu an ihr Körper, als wären sie eine Rakete). Das Fliegen ist der erste Schritt um seine Träume zu manipulieren (wobei das noch gar nicht wirklich zum Manipulieren zählt). Falls es nicht klappt, versuche es immer wieder. Wenn es gar nicht geht, begebe dich in Gefahr (Alptraum/Monster) und versuche dann vor dem Alptraum davonzufliegen. Du verspürst einen Adrenalinschub und kannst schneller und länger fliegen (oder du wachst auf). 

Fliege auf ein hohes Gebäude o.ä. und versuche nun die Umgebung zu manipulieren mithilfe deiner Willenskraft und Fantasie. Das Manipulieren wird nicht sofort beim ersten Mal klappen, aber wenigstens das Fliegen solltest du hinbekommen.Übung macht den Meister! 

Versuche Dinge her zu teleportieren, oder die Physik zu verändern. Das Manipulieren von Träumen zeichnet sich dahingehend aus, dass man Dinge verändern kann und die Handlung in in den Händen des Träumers liegen


Solltest du noch weitere Fragen haben, präzisiere ich meine Antworten gerne. Dies war sozusagen eine Anleitung, wie du beginnen kannst. Spätestens dann, wenn du Dinge her teleportieren kannst, kannst du auch von bestimmten Dingen träumen, ist aber nicht zwingend so. Das wichtigste ist, habe Geduld! Das Einüben kann Monate dauern. 

MfG, Mara! :)

Antwort
von timareta, 16

Ja, es gibt die Möglichkeit, "bewusst zu träumen", also seinen Traum zu kontrollieren, einfach weil man merkt, dass man träumt. Dann kann man z.B. durch seine Vorstellungskraft bewirken, im Traum zu fliegen oder Ähnliches. Funktionieren tut dieses "Sich bewusst werden" über sog. Realitätschecks, die du im wachen Zustand immer wieder machst, bis sie so normal sind, dass du sie automatisch auch im Traum machst, dort ist es dann so, dass diese meist anders ausfallen als im wachen Zustand (Du kannst z.B. die Uhrzeit ändern). Dabei zu lernen, hab ich allerdings noch nie gehört. 

Lies dich doch mal rein, das Ganze nennt sich Luzides Träumen und ist anfürsich sehr spannend!

Kommentar von Starlink ,
also seinen Traum zu kontrollieren, einfach weil man merkt, dass man träumt

Behauptung: Ich merke ziemlich oft, dass ich träume, aber das heißt nicht zwingend, dass man dann auch tatsächlich zu 100% luzid träumt. 

Erklärung: Die Voraussetzung ist natürlich, dass man sich über seinem Träumen im Klarem ist, aber wenn man es weiß, bedeutet es nicht automatisch, dass man dann schon die Handlung und die Umgebung beeinflussen kann. Das kann man erst nach ein paar weiteren Voraussetzungen. Eine davon ist, dass man sich in der REM-Phase befindet, in der man aber nicht die ganze Nacht ist. 

Kommentar von timareta ,

Grundvoraussetzung für Luzides Träumen ist das Bewusstsein darüber, dass die Handlung ein Traum und nicht die Realität ist. -> Traum ->überwiegend REM-Phase

Antwort
von Koellemann, 21

Google mal nach luzidem Traeumen, gibts einige Websites darueber.

LG

Antwort
von baes12, 14

also träume kann man jz nicht kontrolieren man kann sie nur beeinflussen mit dem was man erlebt hat

und natürlich kannst du nachts  lernen wenn du lust drauf hast

Kommentar von Starlink ,
beeinflussen mit dem was man erlebt hat

Wie genau meinst du das? Jedes Lebewesen hat schon mal etwas "erlebt". Deine Aussage irritiert mich. 

Antwort
von dani1234578, 7

Ja sowas nennt man "Klarträumen" das braucht viel Übung und Geduld! Such mal im Internet da steht alles ganz genau, und dort wird es der erklärt.

:)

Antwort
von KaeseToast1337, 3

Google mal klartraum

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten