Kann Liebe in Geschichten langweilig werden? Ihren Effekt verlieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Also bei mir war es so, dass ich früher eigentlich alles gelesen habe, was mit Romantik zu tun hatte und nicht so auf Qualität geachtet habe. Also vieles davon würde ich heute nicht mehr lesen.

Ich finde mit der Zeit wird man anspruchsvoller, man kennt die meisten Sachen schon. Ein ganz normaler Kuss reist einen nicht total mit, aber das heißt nicht, dass alles, was mit Liebe zu tun hat, nicht mehr interessant ist. Ich kriege immer noch halbe Zusammenbrüche, wenn sich ein Paar trennt.

Ich lese jetzt häufig Bücher, in denen es nicht nur um Liebe geht, also bei mir bedeutet das meistens Fantasy. Aber manchmal brauche ich auch einfach Bücher, die man einfach weglesen kann und dann sind Liebesgeschichten echt gut.

Vielleicht kannst du das mit Filmen vergleichen, die du guckst. Nur weil viel aus einem Genre guckst, wird es nicht automatisch langweilig, weil es meistens immer wieder was anderes ist.

Man muss übrigens dazu sagen, dass ich erst 16 bin, also die Veränderung meines Geschmacks hat auch einfach etwas damit zu tun, dass ich älter geworden bin, aber vielleicht trifft das auf dich ja auch zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EndlessCyne
13.03.2016, 18:36

Vielen Dank für deine Antwort, auch wenn ich vielleicht etwas später antworte ;) Der Vergleich mit den Filmen war ein guter Punkt, das hatte ich noch nicht bedacht. Und es stimmt, Filme einer bestimmten Art/Genre werden erst nach vielen Malen ansehen wirklich langweilig. Diese hilfreichste Anwort hast du verdient! =)

0

Also ich zum Beispiel kann liebes Bücher gar nicht leiden und das hat sich auch nicht verändert.. Falls dich mal die ganze Sache anders herum interessiert. Ich mag schon seit Jahren denn gleichen Stil an Büchern und es ist mir nie langweilig geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, dein zweiter dick geschriebener Satz zwingt mich jetzt dies zu tun.

Ja, bei übermäßigen Konsum von etwas stumpft die Wirkung ab, wenn das Lesen von Liebesromanen für dich zum Alltag wird, werden die Geschichten nicht mehr so stark auf dich einwirken und immer weniger Freude bereiten. Das ist nicht anders als wie bei allen anderen Interessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie heißt denn das Buch, denn ich habe sehr viel gelesen.

Aber leider lese ich keine Liebesromane.Vielleicht kenne ich es ja trotzdem?

Liest du immer so etwas?

Das stelle ich mir dann auch langweilig vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EndlessCyne
11.03.2016, 16:48

Das Buch heißt "ein Teil von uns", geschrieben von Kira Gembri. ;) Das Buch handelt nicht nur um Liebe. Es sind vor allem aufregende Probleme, Aktionen und Ereignisse gewesen, die mich die Bücher haben kaufen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?