Frage von Frank0510, 52

Kann Krebs acht Tage nach CT so schnell wachsen?

Hallo, ich habe vor 8 Tagen eine CT (Abdomen) bekommen. Krebs konnte keiner festgestellt werden. Jetzt, 8 Tage nach der CT, fühle ich ein kleines Kügelchen links neben meinem Buchnabel. Nicht groß aber fühlbar. Kann das Krebs sein oder eher Fettgewebe oder so ähnlich?

Antwort
von ilknau, 26

Sch- sch- sch, ganz ruhig.

Kügelchen kann Lipom (Fettgeschwulst) oder Zyste sein = beide ungefährlich.

Bei mir sind es immer Zysten: entartete Talgdrüse mit Hülle, die ihren Inhalt selbst produziert, weshalb ausdrücken nix bringt.

Da wird dir dein Hausarzt helfen, lG.


Kommentar von Frank0510 ,

Danke. Kann es auch sein, dass es von alleine weg geht?

Kommentar von ilknau ,

Selten, denn L. und Z. sind Dauergäste, kann die nur ein Dr. entfernen, wenn sie dich stören.

Kleine Z. sterben aber gern mal ab und man kann sie dann als Kügelchen mit winzigem Stiel rausdrücken.

Kommentar von Frank0510 ,

Also es ist wie ein Wiederstand wenn man dagegen drückt. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich das schon mal auf der anderen Seite, das war plötzlich nach einem Tag weg. Es stört mich eher nicht, war nur beunruhigt, dass es was schlimmes sein könnte

Kommentar von ilknau ,

Dann kann es auch ein Muskelbündelchen sein, das sich verkrampfte nach wievor keine Gefahr.

Kommentar von Frank0510 ,

Ok, vielen Dank für deine Antworten

Antwort
von Akka2323, 42

Nein, es gibt keinen Kugelkrebs. 

Antwort
von Rudolf36, 10

Jawoll, heute ist alles Krebs!!!!!!!!  ????????????

Wie soll der Krebs denn heißen?
Bauchnabelnachbarschaftskrebs??????????

Krebs entsteht an stärker beanspruchten Organen. Dazu gehören Haut, Magen, Darm, Niere, Blase, aber nicht das schlummernde Unterhautfettgewebe. 

So ein Kügelchen dürfte im CT unsichtbar sein, weil es nicht stärker durchblutet ist als seine Umgebung und kein Kontrastmittel aufnimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten