Frage von MattZeintl, 39

Kann kein Gemüse essen?

Hallo erstmal, Ich bin ein sehr umständlicher Mensch wenn es ums Essen geht. Das war schon in meiner Kindheit so. Ich konnte/kann bestimmte Sachen nicht Essen ,weil ich dann einfach brechen könnte/ früher auch musste. Es ist der Geschmack, die Konsistenz undeinfach alles. Früher (so im Kindergartenalter) wurde ich zuhause einfach in den Nebenraum gesetzt ,damit die anderen in ruhe essen konnten. Im Kindergarten wurde ich immer zum essen gedrängt , bis ich brechen musste. Ich hatte schon immer ein schlechtes gewissen ,weil derjenige der es kochte sich so viel mühe gemacht hatte. Jetzt bin ich 13 und habe mich damit abgefunden ,dass ich eben nur bestimmte Sachen essen kann. Mir ist das ganze sehr peinlich da ich Vegetarier bin und fast kein Gemüse essen kann. Mein Körper hat aber mit Fastfood aber kein Problem ( -.- ). Aber ich kann mich so nicht mehr ernähren weil das stark auf die Gesundheit geht. mit ungesunden Sachen habe ich kein Problem(leider). Die kann ich alle essen, aber ich würde mich gerne Gesund ernähren. Meine Familie hat es aufgegeben mir dabei zu helfen (kann ich verstehen) da es auch für die ziemlich nervenaufreibend wahr. Ich habe es so oft schon probiert mich umzugewöhnen. Die meisten haben kein Verständnis für mich und denken ich will mich den ganzen Tag mit Fastfood vollstopfen. Gibt es irgendeine Möglichkeit mich Gesünder zu ernähren oder mir anzugewöhnen das mir das Gemüse was ich nicht mag essen kann ohne Brechreiz zu bekommen?

Antwort
von Akka2323, 36

Das klingt schon ziemlich neurotisch. Geh mal zu einem Psychologen, der kann eine Verhaltenstherapie mit Dir machen. Das ist wahrscheinlich ähnlich wie eine Spinnenphobie oder  Flugangst.

Kommentar von MattZeintl ,

Na toll, also hab ich nen Dachschaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten