Kann kein gekochtes Gemüse essen.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt ja unzählige Zubereitungsmöglichkeiten für Gemüse, eben nicht nur als Beilage oder als Suppe. Wie wäre es z.B. einmal mit einer Lasagne in der Gemüse geschichtet ist? Oder ich habe ein Rezept für Grüne Bohnen, dann eine Auflage ähnlich einer Bolognese und mit Käse überbacken? Ich esse sehr gern Pasta, die dann angereichert wird z.B. mit angebratenen Paprikastreifen, Frühlingszwiebeln, Tomaten - auch getrocknet u. eingelegt. Dann gibt es immer noch Menschen, die dazu neigen Gemüse "totzukochen". Man kann es aber auch so zubereiten, dass es etwas Biss behält. Ich glaube, du solltest dich einmal näher mit der Thematik beschäftigen. Eine Gemüsesuppe ist da natürlich gerade kein so gutes Beispiel für dein Problem. Ich vermute mal, dass du mit deiner Gemüseabneigung beim Schulkochen einige Probleme haben wirst ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es dir einfach nicht schmeckt!
Der Geschmack verändert sich ja auch beim kochen. Das ist doch nicht schlimm, ess halt rohes Gemüse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, wirklich? Ist das nur wenn das Gemüse - so wie in der Suppe - gekocht ist oder auch bei z.B. Mischgemüse als Beilage?  Und bei jeder Art von Gemüse? Wieder was Neues gehört, sowas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fili132
12.01.2016, 20:01

Sobald es gekocht ist.

0

Wenn du es gekocht einfach "zum ko*zen" findest, brauchst du´s nicht gekocht zu essen. Es ist eben eine persönliche Abneigung gegen gekochtes Gemüse.

Ist doch okay, wenn du lieber rohes Gemüse isst.

Mit der Zeit ändert sich der Geschmack eines Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rohes Gemüse kannst du ja auch essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?