Kann Katzenschnupfen auch auf Hamster übertragen werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So weit ich weiß: nein, aber vielleicht korrigiert mich jemand von der "Katzenfrakion" hier desbezüglich.

Viel mehr als um den Hamster müsst Ihr Euch Sorgen um die Katze selbst machen. Nicht nur wegen des Schnupfens, sondern hauptsächlich, weil es sich um eine Babykatze handelt.

Katzen sind hochsoziale Tiere. Tatsächlich stellt die Einzelhaltung von Kätzchen und von Wohnungskatzen eine Form von Tierquälerei dar.

Da die Katze von einem Bauernhof stammt und dazu noch krank ist, ist außerdem zu befürchten, dass sie auch jünger als 12 Wochen ist...

Informiert Euch bitte unverzüglich z. B. hier (www davorsetzen):

.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzenschnupfen ist nicht auf Hamster und auch nicht auf andere Tiere, inklusive Menschen übertragbar.

Für andere Katzen ist es allerdings hochansteckend und gefährlich.

Geht sobald als möglich mit ihr zum Tierarzt. Sollte sie sich dieses Wochenende nicht gut fühlen oder schlecht essen, solltet ihr noch am Wochenende zum Tierarzt.

Gute Besserung der Kleinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat Dein Baby wirklich Katzenschnupfen oder kann sie auch "nur" erkältet sein. Das sollte dringend vom TA abgeklärt werden.

Dein Hamster kann sich nicht anstecken, aber Ihr solltet noch so ne kleine Katze holen, denn Katzen sind keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne nen Artgenossen um sich haben und den auch brauchen.

Denkt da mal drüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung