Frage von Paulart0, 38

Kann jemand vielleicht meine Bewerbung überprüfen?

Hallo,

konnte Jemand meine Bewerbung überprüfen und vielleicht grammatische Fehler korregieren, bitte? (P.S. Ich lebe noch nicht so lange in Deutschland, deswegen es kann sein, dass ich grammatische Fehler in meiner Bewerbung gemacht habe. Es wäre sehr nett wenn Jemand das überprüfen konnte, danke!.)

Bewerbung um einen Ausbildungplatz als Mediengestalter

Sehr geehrte Damen und Herren, auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, hat mich Ihr Unternehmen sehr überzeugt. Ich bewerbe mich gerne bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalter Digital & Print – Gestaltung und Technik. Mein großer Wunsch, den Beruf des Mediengestalters zu erlernen, steht schon lange Zeit fest. Seit 2012 (als ich nach Deutschland kam) habe ich angefangen zu fotografieren und in Webdesigns zu interessieren. Ich habe mehrmals an Verschiedenen Fotografie & Webdesign Wettbewerben teilgenommen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Fotografie, Programmen wie Adobe Photoshop CC (Photo Retouch & Webdesigns), Adobe Lightroom (Photo bearbeitung), Adobe Illustrator, Adobe Premiere. Zurzeit habe ich den qualifizierten Realschulabschluss und besuche Heinrich – Emanuel – Merck – Schule (Gymnasiale Oberstufe) mit dem Schwerpunkt Datenverarbeitung. Besonders gute Leistungen erbringe ich in den Fächern Mathematik, Englisch, Informatik, Kunst. Ich hoffe, dass ich Ihr Interesse geweckt habe und würde mich über eine Einladung zum Gespräch sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von HansH41, 18

....Seit ich 2012 nach Deutschland kam, fotografiere ich und interessiere mich für Webdesign...

..verschiedenen Wettbewerben für Fotografie und Webdesign...

Auch in meiner Freizeit beschäftige ich mich mit.....Fotobearbeitung....

Absatz:

Ich habe den qualifizierten Realschulabschluss und besuche zur Zeit die gymnasiale Oberstufe der H....

Absatz:

Ich hoffe...


Ich wünsche dir viel Glück. Deine Bewerbung hat jedenfalls Hand und Fuß.

Kommentar von Paulart0 ,

Danke!

Antwort
von Oubyi, 7

Bewerbung um einen Ausbildunsgplatz zum [finde ich besser, "als" ist aber auch üblich"] Mediengestalter

Sehr geehrte Damen und Herren, auf der Suche nach einem
Ausbildungsplatz, hat mich Ihr Unternehmen sehr überzeugt. Ich bewerbe
mich gerne bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zum Mediengestalter
Digital & Print – Gestaltung und Technik. Mein großer Wunsch, den
Beruf des Mediengestalters zu erlernen, steht schon lange Zeit fest.
Seit 2012 (als ich nach Deutschland kam) habe ich angefangen zu
fotografieren und mich für Webdesign./. zu interessieren. Ich habe mehrmals an verschiedenen Fotografie & Webdesign Wettbewerben teilgenommen. In
meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Fotografie und Programmen
wie Adobe Photoshop CC (Photo Retouch & Webdesigns), Adobe Lightroom
(Photo Bearbeitung), Adobe Illustrator, Adobe Premiere. Zurzeit habe
ich den Qualifizierten Realschulabschluss und besuche die Heinrich – Emanuel
– Merck – Schule (Gymnasiale Oberstufe) mit dem Schwerpunkt
Datenverarbeitung. Besonders gute Leistungen erbringe ich in den Fächern
Mathematik, Englisch, Informatik und Kunst. Ich hoffe, dass ich Ihr
Interesse geweckt habe und würde mich über eine Einladung zum Gespräch
sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Nur ein paar kleine Verbesserungen. Und schau nochmal genau nach, ob es nicht richtig heißt :
Zurzeit habe ich den Qualifizierenden Realschulabschluss.
Groß schreiben solltest Du es auf jeden Fall, da es ein Eigenname ist.

Viel Glück

Kommentar von LolleFee ,
  • auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz kein Komma hat mich Ihr Unternehmen sehr überzeugt
  • Als ich 2012 nach Deutschland kam, (Komma) habe ich angefangen zu fotografieren und mich für Webdesign./. zu interessieren. [seit 2012 fotografiere ich oder 2012 habe ich angefangen; *"seit 2012 habe ich angefangen" ist falsch!]
  • Ich habe mehrmals an verschiedenen Fotografie- und Webdesign-Wettbewerben teilgenommen. 
  • Heinrich-Emanuel-Merck-Schule [nur bei Gedankenstrichen stehen Leerzeichen vor und hinter dem Strich, bei Bindestrichen nicht]
  • Ich hoffe, dass ich Ihr Interesse geweckt habe, (Komma > Ende des eingeschobenen Nebensatzes) und freue mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch 
Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 4

Hallo Paulart0,

sich mit der Grammatik zu beschäftigen, macht erst dann Sinn, wenn der Inhalt steht - das ist aber hier noch nicht der Fall.

Ich schlage vor, Du informierst Dich erstmal, wie man eine gute Bewerbung schreibt, z. B. anhand der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte richtig formatiert!) und um Verbesserungsvorschläge bitten.

Antwort
von MrAnonymous1, 15

Ich finde so wie es steht ist es sehr gut. Nur bei deinem Vorwort hast du drei kleine Fehler gemacht. So schreibt man PS: und es heißt könnte mit ö, jemand wird kleingeschrieben.

Ach, und es heißt Fotobearbeitung nicht Photo bearbeitung und du besuchst DIE Schule XY, du hast den Artikel vergessen.


Kommentar von Paulart0 ,

Danke!

Antwort
von Colonia, 6

Hallo,

es steht in der ersten Zeile kein Komma nach "Ausbildungsplatz".

Kommas stehen aber in der zweiten Z. nach "bei Ihnen, um..." und in der vorletzten Z. nach "geweckt habe, und...".

Viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community