Frage von Linn30, 71

Kann jemand ne gute pflegeserie (hautöl, Shampoo) für Neugeborene empfehlen, darf gerne etwas teurer sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissNatural, 21

Wasch dein Kind immer wenn es dreckig ist aber wenigstens ein mal pro Woche.

Ich empfehle dir ab dem Sandkastenalter ein Parfümfreies Shampoo. Vorher reicht Wasser. Du kannst ja etwas Sahne, einen Schuss Pflanzenöl oder Milch ins Wasser geben wenn dir klares Wasser nicht reicht. "Kosmetik", die du essen kannst schadet der Haut nicht. Weniger ist mehr. Der Grund dafür, warum gerade bei der Babypflege vieles für einen stark reduzierten Einsatz von Pflegeprodukten spricht, ist das auch sehr milde waschaktive Substanzen die empfindliche Haut strapazieren können. Babys Haut ist nämlich 5 mal dünner als die der Eltern.

Ich benutze die Babydream extra sensitive Waschlotion und Shampoo 2 in 1 ohne Parfum  (rosa Verpackung, gibt's bei Rossmann). Und das ist auch gar nicht teuer. Babyshampoos sind auch für Erwachsene toll.

Sicher gibt es in anderen Drogerien auch parfümfreie Babyshampoos.

Wir benutzen auch die Bio-Schafmilch-Kinderseife von Saling. Die hat bei Ökotest mit sehr gut abgeschnitten. Die gibt's im Bioladen z.B. bei Alnatura. Falls du keinen Bioladen in der Nähe hast, dann kannst die Seife im Internet bestellen.  Die Saling Schafmilch-Kinderseife ist die einzige Seife ohne Parfum im Ökotest.

Das liegt daran, dass parfümfreie Produkte es schwerer haben bei den Verbrauchern  (leider)

Bei den Babyölen wurde das Babydream extra sensitive Pflegeöl von Rossmann mit sehr gut bewertet. (Die selbe Pflegeserie wie das Shampoo, dass ich dir schon empfohlen habe). Weitere sehr gut bewertete Babyöle: Weleda Baby & Kind Calendula Pflegeöl Parfümfrei und Lavera Baby & Kinder Neutral Pflegeöl. Aber die sind deutlich teurer als das von babydream und genau so gut. 

Kaufe dir mal das Jahrbuch Kinder und Familie von Ökotest. Dann weißt du immer was du für dein Kind am besten kaufst. Mir hat es sehr geholfen zwischen den Inhaltsstoffen und Qualitäten zu unterscheiden.

Antwort
von Evita88, 41

Also eigentlich brauchen Neugeborene noch keine Pflegeprodukte. Wasser reicht völlig.

Einmal die Woche baden und täglich mit dem Lappen waschen und das ganze eben mit einfachem Wasser.

Nur wenn bereits das Neugeborene eine Hauterkrankung hat und tatsächlich spezielle Pflege benötigt, ist es sinnvoll, sich damit auseinanderzusetzen. Dann sollten aber der Kinderarzt oder Hautarzt befragt werden.

______________________

Generell sollte man bei Pflegeprodukten für Babys darauf achten, dass keine Mineralölprodukte darin enthalten sind. Also kein Paraffinöl, keine Vaseline und so weiter.

Pflanzliche Öle oder Lanolin (Wollfett) sind besser geeignet, sie pflegen und lassen die Haut trotzdem noch atmen. 

LG

Antwort
von kiniro, 29

Teuer heißt nicht zwingend "geeignet für Neugeborene".

Shampoo = überflüssig, da sich ein Baby noch nicht so dreckig macht.

Falls du stillst: etwas Muttermilch ins Badewasser geben.

Ansonsten Pflegemittel aus einer Naturkosmetikserie.
Allerdings gilt gerade hier: "Weniger ist mehr".

Antwort
von toomuchtrouble, 44

http://www.frauenzimmer.de/cms/babyoele-im-oeko-test-diese-pflegeprodukte-sind-g...

Bezieht sich auf den Test der Zeitschrift "Öko-Test"...

Antwort
von tasimas, 30

Teuer bedeutet nicht gleich gut ;) Wenn dein kleiner Spatz Probleme mit der Haut haben sollte, dann informiere dich besser beim Arzt oder der Apotheke. Ansonsten benötigt die junge Haut nichts, außer Wasser und einen Waschlappen. Ansonsten bewirkt Muttermilch wahre Wunder ;)

Antwort
von voxymo, 41

Wenn's Bio sein soll, schau mal bei der Marke Weleda. Aber: Neugeborene brauchen das eigentlich nicht. Man kann die Schmiere ruhig ein bisschen drauf lassen - das ist die beste Pflege. Wir haben unsere die ersten 4 Wochen gar nicht gebadet oder so, sondern halt nur 'unten rum' beim Windeln sauber gemacht und den Nabel gepflegt. Wenn der Nabel ab ist, kann man die kleinen mal mit in die Wanne nehmen. :)

Antwort
von eostre, 27

Klares Wasser mit etwas muttermilch,mehr braucht es die ersten 6 Monate nicht. 

Antwort
von moma4, 19

Weniger ist mehr ,die meisten Mütter übertreiben .

Antwort
von Goodnight, 39

Das Beste für s Badewasser oder Wickelwasser ist Balmed Hermal Bad.

Danach brauchst du kein Öl oder Lotion.

Wenn du dein Baby täglich darin badest, wird es eine wundervolle haut haben.

Kommentar von eostre ,

Neugeborene werden nicht täglich gebadet. 

Kommentar von Goodnight ,

Das kann man ganz anders sehen, ich hab deine Antwort gelesen und finde das als Pflegefachfrau und erfahrene Mutter und Tagesmutter gelinde gesagt widerlich.

Kommentar von eostre ,

Widerlich warum? 

Bitte erwähne doch beim aufzählen deiner Referenzen, dass deine Kinder bereits erwachsen sind und du vor etwa 30 Jahren Babypflege gelernt hast -inzwischen haben sich einige Empfehlungen geändert. 

Kommentar von Goodnight ,

Ich kenne die Empfehlungen und ich kenne die Erfahrungen und kann den Beweis jederzeit antreten welche Kinder die gesündere Haut haben.

Aber ja heute stinken Babies vor sich hin und sind weit häufiger wund als früher. Babies und Kleinkinder schwitzen, Schweiss der auf der Haut liegen bleibt verstopft immer die Hautporen. An Babies und Kleinkindern kleben immer Kleiderfusseln, Milch und Essensreste. Kot und Urin an der Haut tut der Haut auch nicht gut.

Baden regt die Sinne, den Kreislauf und das Wohlbefinden der Kinder an. Zudem fördert es den Hautkontakt und Bewegunsfreude. 

Angenehmer Nebeneffekt, Kinder schlafen nach dem abendlichen Bad besonders gut.

Da eines unserer Kinder Vitiligo hat bin ich in Hautfragen ziemlich gut und hab dazu auch schon Artikel geschrieben, die bei den Hautärzten sehr gut angekommen sind.

Du darfst gerne darüber denken wie du willst. Ich tu das auch.

Kommentar von eostre ,

Es tut mir sehr leid, dass du scheinbar mit einem Klienten zutun hast, bei dem die Babys stinken und völlig verdreckt sind.  Normal ist das nicht. 

Ein Lappen mit Wasser reicht zur täglichen Reinigung im Normalfall aus und ein Bad pro Woche auch. 

Kommentar von Goodnight ,

Glaubst du tatsächlich, dass das reiben mit einem Lappen auf der Haut von Babies gesünder und hautschonender ist als ein Bad?

Was minimalistisch reicht, ist noch lange nicht gut.

Du musst selber wissen, wie du mit deinem Kind umgehst, ich muss das aber nicht gut finden. 

Kommentar von MissNatural ,

Ich bade mein Baby auch nur einmal die Woche oder zwischendurch wenn er im Sandkasten war und er stinkt überhaupt nicht. Das Shampoo ist parfumfrei.

Beim Windeln wechseln bin ich sehr gründlich. Beim großen Geschäft nehme ich Feuchttücher ohne Parfum. Danach wische ich mit einem Einmalwaschlappen aus Papier, welches ich nur mit Wasser nass gemacht habe, nochmal nach um die Konservierungsstoffe aus den Feuchttüchern zu entfernen. 

Hände, Füße, Gesicht und Zähne werden jeden Tag gewaschen/geputzt. Unsere Schafmilch-Kinderseife ist auch parfumfrei.

Hose und Oberteil ist spätestens nach 2 Tagen in der Wäsche. Das Waschmittel ist ohne Duftstoffe und Weichspüler nehme ich so wie so nicht. 

Auch ohne Parfum und Duft stinkt mein Kind nicht. Duftstoffe haben ja auch keine Reinigungswirkung.

Wir Erwachsenen brauchen die Pflegeprodukte weil wir unsere Haut "kaputt gepflegt" haben.

Pflegeprodukte machen die natürliche  Schutzfunktion der Haut kaputt. Durch Cremes und Duschgels bekommt man erst eine trockene Haut. Als Kind brauchte ich nach dem duschen nie eine Creme. Heute schon. Deshalb sollte man nur das Nötigste an Pflegeprodukten benutzen. Bei Babys sollte man daher nur sehr selten Shampoo benutzen.

Kommentar von Goodnight ,

Ja, ja.. Feuchttücher sind sehr gesund und Schafsmilchkinderseife ist kein Pflegeprodukt und.. und.. lass dich doch bitte wo anders als gerade bei mir darüber aus.  

Ich jedenfalls habe nicht von Duschgel etc. gesprochen.

Ist immer ganz toll, wenn Leute sich zu Dingen äussern die sie nicht kennen und verstehen.

Kommentar von MissNatural ,

Mein Kind ist ja auch kein Neugeborenes mehr. Das erste halbe Jahr habe ich auf Seife und Shampoo komplett verzichtet. 

Und die Feuchttücher werde ich auch ersetzen. Dann nehme ich Taschentücher aus der Box und parfümfreies Babyöl. Hab ich heute beschlossen ;)

Ich habe nie gesagt dass Feuchttücher gesund wären. Warum behauptest du das dann? Ich kaufe nur nicht irgendwelche Feuchttücher sondern die ohne Parfüm. Trotzdem enthalten sie Konservierungsstoffe und deshalb wische ich mit Wasser nochmal nach. Also verdreh mir bitte nicht die Wörter.

Es geht darum, so   w e n i g   wie möglich an Pflegeprodukten zu benutzen. Das Wickelwasser sollte also Leitungswasser sein.

Warum bist du eigentlich so bissig? Arbeite mal an deiner Kritikfähigkeit. Windelwasser braucht kein "Hermal Bad". Ich würde zu gerne mal davon die Inhaltsstoffe sehen.

Kommentar von eostre ,

Inhaltsstoffe sind vor allem verschiedene öle und paraffin,es ist ein medizinisches Produkt, hat also auf gesunder haut nichts verloren.  Selbst der Hersteller empfiehlt die Anwendung höchstes 2 -3 mal die Woche. 

Kommentar von eostre ,

Das glaube ich nicht nur, dass ist so.  Es geht hier um Neugeborene, deren haut ist absolut empfindlich. 

Du musst es nicht gut finden.

Antwort
von DevourYou, 41

3 Generationen Babies wurden erfolgreich mit Produkten der Penaten Reihe großgezogen! :)

(Sicherlich sogar noch mehr)

Kommentar von MissNatural ,

Bei Ökotest schneidet Penaten fast immer am schlechtesten ab weil sie als Einzige immer noch PEG/PEG-Derivate verwenden. 

Nur weil es das schon so lange gibt, heißt es nicht, dass es besonders gut ist. Alle anderen Shampoos sind besser als die Penaten Shampoos. (Habe ich bei Ökotest nachgeschaut, Jahrbuch 2015 und 2016)

Kommentar von DevourYou ,

Dennoch haben 3 Generationen überlebt, hatten super Haut, benutzen sie zum Teil auch heute noch und stehen jetzt auch noch gesund hier.

Mehr hab ich nicht behauptet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten