Frage von KatrinSanchez, 3

Kann jemand meinen Text verbessern?

Habe etwas aus Wiki genommen, etwas musste aber selbst uebersetzen und ich fuerchte, dass ich viel zu viel Fehler gemacht habe, deshalb waere ich sehr dankbar, wenn jemand meinen Text durchlesen koennte und Fehler korriegieren koente.

Die Zeitschrift wurde 1994 im kanadischen Montreal von den drei Freunden Suroosh Alvi, Shane Smith und Gavin McInnes unter dem Namen Voice of Montreal gegründet. Das Magazin berichtete über Musik, Trends und Drogenkultur, die nicht in Printmedia beleuchtet wurden nicht und es wurde anfangs von der Regierung als Teil der eines Projektes, das Arbeitsplätze und Jobchancen schaffen sollte, finanziert. Im Jahre 1996 änderten sie den Namen der Zeitschrift auf VICE. Da das Magazin immer populärer wurde und es wurde ziemlich schwer die Geschäfte aus Canada durchzuführen, haben Sie sich im Jahre 1999 entschieden den Verlag nach New York zu verlegen, und zwei Jahre später sind Sie nach Williamsburg, Brooklyn umgezogen. Seitdem dehnte sich das Magazin auf alle 5 Kontinente aus. In 2007 begannen VICE Media ihre digitale Videoaufzeichnung aggressiv zu erweitern,Sie starteten neue Kanäle, wie Motherboard (ein technischer Kanal/Sender??), Noisey (Musiksender), und 2009 gründete VICE gemeinsam mit Intel die Onlinesparte Creators Project zur Förderung und Verbreitung kreativer Ideen und Innovationen. Ende 2013 startete VICE News mit etwa 100 Reportern und Redakteuren in 35 Büros rund um die Welt. 2013 begann zudem die Ausstrahlung von VICE-Dokumentationen auf dem US-amerikanischen Privatsender HBO. Dokumentationen von VICE wurden im deutschsprachigen Raum im ZDF, SRF und auf RTL 2 gezeigt. Mit VICE Records (Musiklabel), VICE Film(Filmproduktionsgesellschaft), Virtue (Marketing- und Designagentur), Advice Network (Werbenetzwerk) sowie VICE Books (Verlag) ist das Unternehmen mittlerweile in weiteren Medienbereichen tätig.

Antwort
von WarumDieFrage, 3
  • "...und Drogenkultur, die nicht in Printmedia beleuchtet wurden nicht"
Antwort
von Lilly2643, 1

Die Zeitschrift wurde 1994 im kanadischen Montreal von den drei Freunden Suroosh Alvi, Shane Smith und Gavin McInnes unter dem Namen Voice of Montreal gegründet. Das Magazin berichtete über Musik, Trends und Drogenkultur, die nicht in Printmedia beleuchtet wurden und es wurde anfangs von der Regierung als Teil eines Projektes, das Arbeitsplätze und Jobchancen schaffen sollte, finanziert.

Im Jahre 1996 änderten sie den Namen der Zeitschrift auf VICE. Da das Magazin immer populärer wurde und die Geschäfte aus Canada deshalb ziemlich schwer durchzuführen waren, haben sie sich im Jahre 1999 entschieden, den Verlag nach New York zu verlegen. Zwei Jahre später sind sie nach Williamsburg, Brooklyn umgezogen. Seitdem breitete sich das Magazin auf alle 5 Kontinente aus. Im Jahr 2007 begannen VICE Media ihre digitale Videoaufzeichnung offensiv zu erweitern. Sie starteten neue Kanäle, wie Motherboard (ein technischer Kanal/Sender??), Noisey (Musiksender) und 2009 gründete VICE gemeinsam mit Intel die Onlinesparte Creators Project zur Förderung und Verbreitung kreativer Ideen und Innovationen.

Ende 2013 startete VICE News mit etwa 100 Reportern und Redakteuren in 35 Büros rund um die Welt. 2013 begann zudem die Ausstrahlung von VICE-Dokumentationen auf dem US-amerikanischen Privatsender HBO. Dokumentationen von VICE wurden im deutschsprachigen Raum im ZDF, SRF und auf RTL 2 gezeigt. Mit VICE Records (Musiklabel), VICE Film(Filmproduktionsgesellschaft), Virtue (Marketing- und Designagentur), Advice Network (Werbenetzwerk) sowie VICE Books (Verlag) ist das Unternehmen mittlerweile in weiteren Medienbereichen tätig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten