Kann jemand meine Tagebucheintrag überprüfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

...meinen Tagebucheintrag überprüfen?

"Liebes Tagebuch,

mein Vater war noch nie so wütend als (der = streichen) Doktor Andri mit seinen Geschichten (über = streichen) die Juden beleidigte (oder beleidigt hatte). Als sich mein Vater abends mit Andri unterhielt, meinte er, dass er ungerecht (ist = sei). dann habe ich ihm nicht so ganz verstanden - Satz ersetzen durch Ich hatte da meine Schwierigkeit, ihn zu verstehen. (Wenn = ersetzen durch Als) ich den Tisch schon fertig gedeckt hatte, saß (wir = die) ganze Familie am Abendtisch und plötzlich fragte Andri meinen Vater, ob er mich heiraten darf. (An = In) diesem Moment bin ich so glücklich gewesen und meine Mutter war auch dafür, dass ich und Andri zusammen kommen. Aber mein Vater (schweigte = schwieg) die ganze Zeit. Wahrscheinlich hatte(1.) er (2.) nichts zu sagen. (und = streichen) Auf einmal sagte er, dass das nicht (1.) geht (2.). Meine Gefühle (haben = waren) sofort verschwunden. Ich hatte so was von meinem Vater nicht erwartet. Ich wollte mich in dem Moment umbringen. Ich musste den Raum verlassen, ich wollte nichts mehr hören. Meine Familie ging auseinander. Ich war noch nie so traurig und gleichzeitig wütend!"

Nochmal korrigiert und ohne Markierungen:

"Liebes Tagebuch,

mein Vater war noch nie so wütend als Doktor Andri mit seinen Geschichten die Juden beleidigte. Als sich mein Vater abends mit Andri unterhielt, meinte er, dass er ungerecht sei.
Ich hatte da meine Schwierigkeit, ihn zu verstehen.
Als ich den Tisch schon fertig gedeckt hatte, saß die ganze Familie am Abendtisch und plötzlich fragte Andri meinen Vater, ob er mich heiraten darf. In diesem Moment bin ich so glücklich gewesen und meine Mutter war auch dafür, dass ich und Andri zusammen kommen.
Aber mein Vater schwieg die ganze Zeit. Wahrscheinlich hatte er nichts zu sagen. Auf einmal sagte er, dass das nicht geht.
Meine Gefühle waren sofort verschwunden. Ich hatte so was von meinem Vater nicht erwartet. Ich wollte mich in dem Moment umbringen. Ich musste den Raum verlassen, ich wollte nichts mehr hören.

Meine Familie ging auseinander.
Ich war noch nie so traurig und gleichzeitig wütend!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von griwitsch
27.02.2016, 13:19

du weißt schon, dass der Doktor un d Andri verschiedene Personen sind?

0

Liebes Tagebuch,


mein Vater war noch nie so wütend, als der Doktor Andri mit seinen
Geschichten über die Juden beleidigt hat. Als mein Vater sich abends mit Andri unterhalten hat, und er meinte , dass er ungerecht sei, habe ich ihm nicht so ganz verstanden. Als ich den Tisch schon fertig gedeckt hatte, saßen wir als ganze Familie am Abendtisch und plötzlich fragte Andri
mein Vater ob er mich heiraten darf. An dem Moment bin ich so glücklich gewesen und meine Mutter war auch dafür, dass ich und Andri zusammen kommen. Aber mein Vater schwieg die ganze Zeit. Er hatte wahrscheinlich nichts zu sagen und auf einmal sagte er, "das geht nicht". Meine Gefühle sind sofort verschwunden, ich habe sowas von meinem Vater nicht
erwartet. Ich wollte mich in dem Moment umbringen, ich musste den Raum verlassen, ich wollte nichts mehr hören, meine Familie ging auseinander,
ich war noch nie so traurig und gleichzeitig wütend!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebes Tagebuch,

Mein Vater war noch nie so wütend als der Doktor Andri mit seinen Geschichten über die Juden beleidigt hat. Als sich mein Vater abends mit Andri unterhalten hatte,meinte Andri, dass er ungerecht wäre. Danach habe ich ihn nicht mehr so ganz verstanden. Als ich den Tisch schon fertig gedeckt hatte, saß meine ganze Familie am Adendtisch. Plötzlich fragte Andri meinen Vater, ob er mich heiraten dürfte!In diesem Moment bin ich so glücklich gewesen.Meine Mutter war auch dafür, dass Andri und ich zusammen kämen. Doch mein Vater schweigte die ganze weil er wahrscheinlich nichts zu sagen hatte. Auf einmal sagte er, dass es nicht gehen würde.Meine Gefühle verschwanden sofort. Ich hätte so etwas niemals von meinem Vater erwartet!Ich wollte mich fast umbringen und verließ schlagartig den Raum. Meine Familie ging auseinander. Noch nie in meinem Leben war ich so traurig und wütend zugleich.

(dein Name)

P.S. Ich habe hier deinen Text nochmal neu geschrieben. Vielleicht kannst du es so verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht so gut Deutsch ist ja noch ein Euphemismus.

Beim ersten Satz ist nich ersichtlich, was du meinst, beim zweiten fehlt das sich.

Zweimal er als Bezug ist verwirrend, außerdem ihn nicht ihm.

3. Satz: Wenn ist hier konditional, besser wäre temporales als und es heißt gedeckt, nicht bedeckt, du legst dich ja nicht auf den Tisch. Das wir gehört da nicht rein, streich es also. Meinen Vater, nicht mein.

4. Satz : Temporale Bezüge sind echt nicht deine Stärke, in diesem Moment, nicht an. Und auch meine Mutter wäre angebrachter. 

5. Satz:  Schweigte ist kein Wort, lernen konjugieren. Schwieg !

Wahrscheinlich hatte er nichts zu sagen und auf einmal sagte er...Irgendwie widersprüchlich, oder ?

6. Satz : Meine Gefühle sind sofort..., besser wäre verschwanden. 

7. Satz : Schon wieder in dem Moment... Finde mal etwas neues, sonst wird es langweilig.

Die auseinander gehende Familie solltest du auch anders beschreiben, das klingt zweideutig.

Aber mal im Ernst : Dein Deutsch ist grauenhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung