Kann jemand mein Kommentar korregieren wenn es Fehler gibt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich persönlich denke nicht, dass jeder Russe gerne Wodka oder irgendwelche anderen alkoholischen Getränke trinkt. Ich stelle mir oft die Frage warum die Russen sofort mit dem Begriff Alkoholiker assoziert werden? Ich könnte auch die Deutschen beleidigen und sagen, dass die Alkoholiker sind, weil sie so viel Bier trinken. Es ist komisch wenn Menschen Russen beleidigen ohne Fakten zu kennen und ohne einen Grund zu haben. Das Vorurteil, dass die Russen Wodka trinken kommt wahrscheinlich aus der Zeit des 2. Weltkriegs, weil viele russische Soldaten vor und nach dem Krieg Wodka getrunken haben, aber man muss verstehen, dass Krieg war. Diese Menschen haben ihre Familien verloren und sie hatten gar nichts Schönes mehr in ihrem Leben. Soldaten haben getrunken und ihre Schmerzen verschwanden. Viele sagen auch, dass die Russen viele Schimpfwörter wie z.B pas*l nachui usw. benutzen, aber in allen Ländern gibt es Beleidigungen und nur dumme Menschen verwenden sie. Ich persönlich kenne ein paar Menschen aus Russland und die sind ganz höflich. Man kann nicht von ein paar Menschen auf ein ganzes Land schließen. Auch heutzutage werden viele Russen wegen der Politik Russlands beleidigt. Es wird behauptet, dass sie alles machen was Putin sagt und an ihn glauben. Es ist nicht so. Manche stehen hinter Putins Politik, manche sind gegen sie, aber wenn wir auf den Krieg in Syrien schauen, können wir sagen, dass die Russen in 2 Tagen mehr Gutes gemacht haben als die USA in 2 Jahre. Ich denke, dass Politik gar nichts mit unschuldigen Menschen zu tun hat. Meiner Meinung nach müssen wir freundlicher zu einander sein und aufhören Vorurteile über andere zu erfinden.

Das hat immer noch ein paar unschöne Formulierungen und könnte noch verbessert werden, aber grammatikalisch sollte der Text korrekt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panazee
12.11.2015, 21:23

P.S.:

Das erste Fragezeichen nach "assoziert werden" muss ein Punkt sein, denn es ist ein Aussagesatz und keine Frage. Die Aussage ist, dass man sich die Frage stellt.

0
Kommentar von LolleFee
12.11.2015, 21:44

Ich stelle mir oft die Frage, (Komma) warum...

Es ist komisch, (Komma) wenn Menschen Russen beleidigen, (Komma) ohne Fakten zu kennen...

Das Vorurteil, dass die Russen Wodka trinken, (Komma) kommt wahrscheinlich... 

Es wird behauptet, dass sie alles machen, (Komma) was Putin sagt, (Komma) und an ihn glauben.

... dass die Russen in 2 Tagen mehr Gutes gemacht haben als die USA in 2 Jahren

Meiner Meinung nach müssen wir freundlicher zueinander sein und aufhören, (Komma) anderen mit Vorurteilen zu begegnen. 

0

Hallo

Kann jemand meinen Kommentar anschauen, ob grammatikalisch alles richtig ist? :)

Danke!

Ich persönlich denke nicht, dass jeder Russe gerne Wodka oder irgendwelche andere alkoholische Getränke trinkt. Ich stelle mir oft folgende Frage: Warum assoziiert man die Russen sofort mit Alkoholikern? Ich könnte auch die Deutschen beleidigen, sie seien Alkoholiker weil sie zuviel Bier trinken. Es ist irritierend, wenn Menschen Russen ohne Fakten oder Gründe beleidigen. Das Vorurteil, dass Russen trinken, gründet wahrscheinlich auf dem 2. Weltkrieg, weil viele russische Soldaten vor oder nach dem Krieg getrunken haben, aber man muss verstehen, dass Krieg herrschte, Menschen ihre Familien verloren haben und sie gar nichts mehr in ihrem Leben hatten. Soldaten haben getrunken um ihre Schmerzen zu verringern. Viele behaupten auch, dass Russen viele Beleidigungen wie z.B pas*l nachui usw. benutzen. Beleidigungen gibt es in allen Ländern und nur dumme Menschen verwenden sie. Ich persönlich kenne ein paar Menschen aus Russland, welche sehr höflich sind. Man muss von ein paar wenigen nicht auf eine ganze Nation schliessen. Auch heutzutage wir den Russen politisch gesehen unterstellt, dass sie alles machen was Putin diktiert und an ihn glauben. Dies ist falsch. Manche unterstützen Putins Politik, manche sind dagegen, aber wenn wir den Krieg in Syrien betrachten, können wir sagen, dass die Russen in zwei Tagen mehr gutes gemacht haben als die USA in zwei Jahren. Ich denke, dass Politik gar nichts mit unschuldigen Menschen zu tun hat. Meiner Meinung nach müssen wir freundlicher zueinander sein und damit aufhören, uns Vorurteile über andere auszudenken.

Ich bin nur zum Teil deiner Meinung. Mit dem zweiten Weltkrieg hat das wenig zu tun, denn den haben andere Nationen auch erlebt. Das sind Klischees, die unter Umständen nicht einmal böse gemeint sind. Dem Franzosen sagt man nach, er sei ein Weintrinker, und die Deutschen bechern zuviel Bier, während wir Schweizer zuviel Käse fressen.
Aber ja, man sollte Menschen nicht schubladisieren, doch wenn du ehrlich bist, wirst auch du merken, dass du dies genauso tust. Die Freunde, die du dir aussuchst, wählst du teilweise auch nach oberflächlichen Kriterien aus, oder würdest du ohne Vorurteile auf einen Penner am Berliner Hauptbahnhof zugehen, der nach Pisse stinkt, und mit ihm Freundschaft schliessen? Nein. Dessen inneren Werte sind aber vielleicht besser als unsere.

Und ich bin mir nicht so sicher, ob die Russen in Syrien überhaupt schon was erreicht haben, schliesslich existiert der IS nach wie vor, und das andere Problem dort unten ist Assad, und gegen den unternimmt Putin ganz sicher nichts. Weil sich Putin und Assad im Grunde ganz ähnlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Kommentar, das ist ein Aufsatz.

HA musst Du schon selbst machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber da sind derart viele Rechtschreib- und Grammatikfehler, das solltest du schon selbst neu schreiben - und nimm den Duden dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Text musst du nochmal überarbeiten... . Viele Rechtschreibfehler, vor allem Groß- und Kleinschreibung ebenso Satzbaufehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Text sollte doch dein Office-Programm automatisch überprüfen und die Fehler aufzeigen! Z.B. Open Office u.a.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung