Frage von phillac, 69

Kann jemand Kanji lesen (Jap)?

Hi, ich möchte mir selber japanisch beibringen, verstehe aber nicht so genau, wie Kanjis aufgebaut sind bzw. wie man sie liest. Zum Beispiel das Kanji 何 kann ja nani oder nur nan sein. Muss man bei jedem Kanji diese verschiedenen Sachen lernen?

Kann mir jemand erklären wie man Kanjis lernt? Ich habe schon länger gesucht, aber alles was ich finde sind entweder Beschreibungen auf Englisch, die irgendwann doch zu unübersichtlich werden, weil mein Englisch dafür anscheinend noch nicht ganz reicht oder zu unausreichende deutsche Übersetzungen, mit denen ich wenig anfangen konnte:(

Antwort
von BaamxYuri, 34

Es ist so: Bei einem Kompositum (zwei oder mehr Kanji) beschreibt das erste sehr häufig das zweite Näher, wie im Deutschen auch, aber halt nicht immer. Oft kannst du eben dadurch dass das zweite Zeichen zB nicht in seiner eigentlichchen BEDEUTUNG (sehr wichtig, weil das die erste Angabe ist) steht kannst du die GESAMTBEDEUTUNG daraus nicht erschließen und musst es einfach so lernen. Verwechsle nicht die Begriffe BEDEUTUNG, ÜBERSETZUNG und LESUNG.

Es gibt außerdem viele Komposita, die NICHT nur Onyomi + Onyomi sind, es gibt alle möglichen Kombinationen. On + Kun, Kun + On, Kun + Kun, EIGENE Lesung nur für ein Kompositum, was in der Regel ein Yamato Kotoba (sehr wichtig, original Japanisches Wort) ist. Außerdem musst du erkennen wann einen Lesung nur die abgewandelte Form ist zB bei der Lesung des Zeichens für Tag, Sonne gibt es einmal " hi" und "bi" im Kanji Wörterbuch, dass wird also nur stimmhaft gemacht, aber in verschiedenen Komposita verwendet.

Kauf dir ein gutes Textbuch zB Genki (falls du Englisch kannst) und das beste Kanji Wörterbuch auf deutsch ist das von Wolfgang Hadamitzky, darin kannst du hervorragend alles finden auch nach Roumaji (normales Alphabet) bei den Lesungen, es zeigt einfach alle Zeichen die die selbe Silbe als ON Lesung haben (viele Homografen).

Dir muss einfach klar sein dass Komposita alles sind. Und so werden die gleichen Silben sozusagen ent-homografisiert (durch die versch. KOMBINATIONEN) Sonst hast du zB 8 Kanji die alle Chi heißen, aber wie mit Blut zB ist es so dass es nur in irgendeinem archaischen oder historischen Kontext überhaupt mal alleine steht (Blut des Kriegers oder sowas, rein theoretisch) oder Leben zB als philosophisch und nicht im Sinne von Alltagsleben oder so (das heißt dann nämlich SEIKATSU) , was ein konkretisierendes Kompositum ist, durch das zweite Kanji vor allem.

Antwort
von Kirschkerze, 42

Lies dich zu den Themen "on" und "kun" ein ;) (unter den Begriffen findest du auch viel deutsches)

Jedes Kanji hat eine On und eine Kun-Aussprache (eine "alt-chinesische" und eine "Japanische"...oder andersrum, ich verwechsel immer was was ist..). Aber selbst bei der On und Kun-Aussprache gibt es teilweise bis zu 10 verschiedene Aussprachmöglichkeiten ^^'

Z.B. das Kanji für Baum 

kann in der kun Aussprache "ki" oder "ko-" heißen und in der On-Aussprache "Boku" oder "Moku". Manchmal ist es abhängig vom Kontext, manchmal davon ob das Kanji einzeln oder in Kombi mit anderen gebraucht wird und manchmal..ist es einfach random (木綿  (Baumwolle) =  もめん)








widerum kann u.a. folgende Aussprachen haben: Als Kun: Nani, nan und als On: "Ka"


何方 (welche Richtung) wird aber widerum als "どちら"

ausgeprochen.
Lange Rede kurzer Sinn: Kauf dir am besten Kanji Flashcards XD Japp, alles auswendig lernen





Kommentar von phillac ,

Danke:)) dann fange ich mal an zu lernen xD

Gibt es für jedes Kanji immer eine Bedeutung so wie normale Vokabeln? Also z.B. das 木 heißt Baum und 何 was oder gibt es da auch viele Abweichungen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community