Frage von Sesselschoner, 38

kann jemand etwas über die Unterschiede einer Ibanez Akustik Westerngitarre und der Epiphone by Gibson Akustik W.Gitarre sagen?

wer hat Erfahrung und kennt den Unterschied der 2 verschiedenen Modelle? Ich denke, Ibanez, Gibson oder Fender sind die Reiter unter den Gitarren, möchte aber doch lieber Hinweise von erfahrenen Gitarristen hinzu ziehen.

Expertenantwort
von Mediachaos, Community-Experte für Gitarre, 18

Die Frage ist falsch gestellt. Von jeder Marke gibt es viele unterschiedliche Gitarren. Jede davon unterscheidet sich von jeder anderen. Manche Unterschiede sind gering, manche signifikant. Jede klingt anders, fühlt sich anders an, hat eine andere Halsbreite, Korpusgröße etc.....

D.h., es geht hier nicht um "2 Modelle", sondern um zwei grundverschiedene Marken und Konzepte. 

Ibanez und Epiphone bauen ordentliche, teils auch recht gute Gitarren. Aber beide bauen auch Gitarren im Billigsegment, die ich höchstens als Lagerfeuergitarre nehmen würde, bei der eine Macke oder zwei egal sind. 

Beide werde größtenteils in Fabriken in China hergestellt.

Und es gibt natürlich noch dutzende anderer Marken, die Angebote in vergleichbaren Preissegmenten haben. 

Dass Gibson und Fender die Vorreiter sind, stimmt so auch nicht. Gibson muss man mögen. Und sie sind teuer, haben außerdem eine recht große Qualitätsspreizung. Vor einiger Zeit habe ich mal ca. 10 Stück probiert, alle im direkten vergleich. Davon waren 8 ihr Geld nicht wert. Und alle deutlich über 2.000,--

Und während Fender im E-Gitarren Berich sicher einer der Platzhirsche ist, gilt das für die Akustik-Gitarren keinesfalls. Erst in höheren Preislagen (vierstellig) werden sie gut und man muss lang suchen, um Profis zu finden, die Fender Western spielen. 

Ibanez spielen im Profi-Lager bei akustischen Gitarren keine nennenswerte Rolle, sind insofern z.B. mit Gibson überhaupt nicht vergleichbar.

Aber es gibt noch viele andere wichtige und gute Marken, die schöne Western herstellen. Martin, Taylor, Breedlove, Yamaha, Seagull, Maton, Cole Clark, Furch, Larson, Tanglewood, Sigma, Larrivée, PTS, VIG undsoweiterundsoweiter.

D.h., für eine brauchbare Antwort, müsstest Du Dich vielleicht noch etwas besser informieren und dann auch eine besser formulierte Frage stellen. 

Kommentar von hoermirzu ,

Und Katzen besitzen gerne Gibsons!

Antwort
von OnkelSchorsch, 18

Was du genannt hast, sind nicht zwei "Modelle", sondern zwei Firmen. Ibanez baut solide aber unauffällige Gitarren, besonders im Bereich der Akustikgitarren ist Ibanez eben ein durchschnittlicher Anbieter. Epiphone baut in China Gitarren, die denen des Mutterkonzerns Gibson sehr ähnlich sind, aber nicht die Qualität der Originale haben. Im Vergleich zwischen Westerngitarren von Ibanez und von Epiphone würde ich persönlich eher zu einer Epi greifen, was aber an meiner Affinität zu Gibson-Modellen liegt. Gibson selbst ist allerdings viel zu teuer, für den Amateur ist das Preis/Leistungsverhältnis bei Gibson indiskutabel. Epi hingegen ist an sich okay.

Fender ist im Bereich der akustischen Gitarren kein ernsthafter Mitbewerber, da sollte man die Finger von lassen.

Generell ist es aber so, dass speziell bei Akustikgitarren keine zwei Gitarren absolut gleich sind. Also wenn man in einem Gitarrenladen zwei identische Gitarren "Modell NN-12345 der Firma Witzelwutz" findet und beide spielt, selbe Firma, selbes Modell, eben identische Gitarren, wird man feststellen, dass beide Gitarren unterschiedlich sind. Und genau DAS ist der Grund, weshalb der Versandkauf sowie der Kauf nach Marken oder Modellen keine gute Idee ist.

Solltest du eine Gitarre kaufen wollen, dann frage doch einfach mal konkret, worum es dir geht, was du suchst, für welche Musik und so weiter, dann kann man dir sicher auch bessere Tipps geben.

Kommentar von hoermirzu ,

Meinen Daumen hoch, aber für eine Taylor habe ich sowohl Gibson als auch Martin im Laden stehen lassen. - Preis ist eben keine Qualitätsgarantie.

Akustische Fender sind zwar ordentlich verarbeitet, für eine Kaufentscheidung sollte man den großen Namen, den sich Leo mit seinen Bässen, 6-Saitern und auch Verstärkern gemacht hat, außer Acht lassen.

Antwort
von Blackended94, 20

HI!

Welche Modelle denn? Da gibt es ja zig tausende. Ich zb. hab eine Ibanez und bin sehr zufrieden, aber da ist ja jeder Individuell und vorallem preislich kommt es auf den einzelnen an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community