Frage von xo0ox, 74

Kann jemand erkennen um welchen Subwoofer & Verstärker es sich hier handelt?

Hallo Zusammen

Ich hab mir ein Auto gekauft, dass bereits eine Hifi Anlage verbaut hatte. Allerdings möchte ich diese revidieren (Kabel neu verlegen, etc.) weil ich nicht weis in wie fern da ''gebastelt'' wurde. Ich hab schon herausgefunden, dass mein Subwoofer von Axton ist und es sich vermutlich um den AB20A handelt, direkt dahinter sieht man noch einen Verstärker, der vermutlich ebenfalls von Axton kommt.

Kann mir jemand sagen wie gut bzw. schlecht die Sound-Qualität bei Axton Produkten in der Regel sind? (Kenne z.B. BOSE; CRUNCH; Alpine; Pioneer)

Zusatzfrage: Kennt ihr gute Foren, mit Hauptthema Car-Hifi? Möchte mich noch schlauer machen bevor ich loslege. ;D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thorsten667, 42

Auch wenn sie oft verpönt sind - du scheinst auch ein Soundboard von Axton zu haben - und zwar die Variante mit 2x 30cm Bässen.

Der Axton Subwoofer ist dagegen von der Membranfläche ja ein Witz - ich weiss ja nicht wie das angetrieben wird und wo da die Trennfrequenzen stehen - aber sonderlich sinnig finde ich diese Kombination jetzt nicht.

Ich hatte früher mal das Axton Soundboard mit 4x 20cm Bässen - und da brauchte ich keinen zusätzlichen Subwoofer.

Räum doch mal den Sub beiseite und schau nach der Bezeichnung der Endstufe dahinter.

Und das wichtigste: was ist denn Vorne verbaut?

Kommentar von xo0ox ,

Mein Auto steht beim Kumpel in der Garage, muss da erst vorbei schauen.

Melde mich wieder, danke schon mal. Deine Antwort klingt zumindest so, als ob du Ahnung von der Materie hast ;D

Kommentar von Thorsten667 ,

Naja - meine wilden Zeiten mit den heftigen Anlagen im Auto sind schon länger vorbei - aber ein gewisses Know-How hab ich da schon.

Also das Soundboard würde ich als Axton CAX 55 identifizieren - hat nicht zwei 30er sondern zwei 25er Bässe - hat aber einen -3dB Wert bei 45Hz - der Mini Subwoofer dürfte nicht mehr können ;-)

Die Hochtöner der Boards waren immer recht zurückhaltend - wenn man dann Vorne was gutes verbaut hat kommt die Bühne für die vorne sitzenden dann auch gut - das Board ist dann eher als unterstützendes Bassboard zu sehen - so hatte ich das damals mal in einem Auto - da allerdings mit dem CAX 65 mit vier 20er Bässen und nem -3dB Punkt bei 35Hz - da habe ich nie nen Subwoofer gebraucht.

Bei den Profis sind Soundboards eher verpönt und man landet schnell beim Thema "bei nem Unfall bringt dich das Teil um". Dazu kann ich nur sagen, mit dem damaligen Auto hatte ich einen schweren Unfall auf der Autobahn mit mehreren Überschlägen - das Soundboard hat mich aber nicht umgebracht ;-) Der Wagen war zwar nur noch Matsch aber das Board blieb da wo es hingehörte.

Kommentar von darkhouse ,

Und weil du Glück hattest, haben alle Glück... Die Soundboards sind nicht umsonst verpönt! Und es gab Menschen, die durch ein nicht ausreichend gesichertes Board umkamen. Auch ein Subwoofer muss sicher eingebaut sein.

Kommentar von Thorsten667 ,

Naja - die meisten die über ein Soundboard pauschal urteilen haben nie selber eins im Auto gehabt ;-)

Es mag sein, daß manche Konstruktionen, besonders Eigenbau, in manchen Autos gefährlich werden können.

Im Falle Axton besteht das Board aus 2 Komponenten - dem Basisbrett wo das System drauf verbaut ist und dem fahrzeugspezifischem Montagebrett. Dieses ist so passend für das Auto, daß es hinten von der Heckklappe eingeklemmt wird und vorne mit Zapfen in der Originalhalterung steckt. Selbst wenn hohe Fliehkräfte auftreten und die Zapfen das nicht mehr halten ist dann da immer noch die Rückbank im Weg - solange nicht die komplette Rückbank aus ihrer Halterung fliegt kommt das Board auch nicht in den Innenraum geschossen.

Antwort
von darkhouse, 29

Der Verstärker ist ziemlich sicher eine Audison LRx4. 4x65 W RMS an 4 Ohm oder 4x105 W RMS an 2 Ohm, oder 2x210 W RMS an 2 Ohm. Der Axton AB20 kann bestätigt werden, kleiner Knallkoffer, der für seine Klasse gar nicht so schlecht geht. Die Systeme, die ich in der Größe in der Heckablage für absolut sicherheitsbedenklich halte, sind wohl auch Axton, kann aber auch anderes sein.

 

Kommentar von xo0ox ,

War gerade in der Garage auf dem Verstärker steht Audison LPx5 600.

Mein Vater war ebenfalls dabei und der meinte in der Hut-Ablage sind 2 Mitteltöner und 2 Hochtöner ebenfalls von Axton.

Kommentar von darkhouse ,

Na ja, nun weißt du es ja. So würde ich es nicht einbauen. Unsicher und akustisch Müll. Da kann man auch mit dem Namen Audison nicht viel anfangen. Einbau bedeutet Kompetenz, oder machen lassen. Das geht bei Kabelverlegung los, über Absicherung und sicheren Einbau, dazu Dämmung und bombenfeste Montage - und zwar des Frontsystems.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community