Frage von Dose7, 53

Kann jemand ein gutes Girokonto empfehlen?

Nachdem ich heute Post meiner Sparkasse (bin aktuell bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg) erhalten habe, die mir eine Preiserhöhung angekündigt haben, suche ich nun nach einer Alternative. Ich soll bei meiner jetzigen Bank ab 01.02.2017 pro Monat 6,95€ Kontoführungsgebühr zahlen, was ich ziemlich viel finde. Hat jemand eine gute Alternative? Ich nutze eigentlich nur die Automaten zum Geld abheben, alle anderen Bankgeschäfte erledige ich via Onlinebanking.

Danke,.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von grubenschmalz, 33

https://www.ing-diba.de/girokonto/

Ich bin seit knapp 10 Jahren bei der Ing-DiBa und habe seit 4 Jahren mein Girokonto dort. Bin total zufrieden. Bis jetzt keine Nachteile kennengelernt. 

Kommentar von Rolf42 ,

Dann hattest du anscheinend bisher nicht das Problem, vor einem Sparkassen-Automaten zu stehen, der dir mit deiner ING-Diba-Visa-Karte kein Geld auszahlen will.

Leider kommt das aber immer wieder vor, und wenn man im ländlichen Raum keine Alternative zum Automaten der örtlichen Sparkasse hat, bleibt einem nur die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Auszahlung mit der Girocard (die dann ca. 4-6 Euro kosten kann).

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/nachr...

Kommentar von grubenschmalz ,

Dann hattest du anscheinend bisher nicht das Problem, vor einem Sparkassen-Automaten zu stehen, der dir mit deiner ING-Diba-Visa-Karte kein Geld auszahlen will.

Doch, der an meiner Arbeit. Stört mich aber nicht, dann geh ich zu dem der Volksbank gegenüber. Alternativ zu einem ING-Automaten, die auch hier in der Nähe sind.

Aber unabhängig davon: Ich hebe vielleicht alle zwei Monate mal 50 EUR ab. Das reicht mir absolut aus. Sonst zahle ich alles mit Karte (meistens VISA oder American Express), auch Kleinbeträge unter 1 EUR. Gerade wenn man "kontaktlos" zahlt, geht das deutlich schneller als diese elendige Bargeldkramerei. 

Habe ca. 30-40 Kartentransaktionen pro Monat.

Kommentar von Rolf42 ,

Dann ist die ING-Diba für dein Anforderungsprofil anscheinend eine gute Wahl. Für jemanden, der nicht so leicht auf Automaten anderer Banken ausweichen kann und viel bar bezahlt, ist sie es nicht unbedingt.

Kommentar von grubenschmalz ,

Da stimme ich dir völlig zu.

Auf dem Land glaube ich schon, dass Direktbanken da teilweise problematisch sind. 

Antwort
von Rolf42, 37

Die 1822direkt könnte für dich infrage kommen. Sie gehört zur Frankfurter Sparkasse, du kannst die Geldautomaten aller Sparkassen in Deutschland kostenlos nutzen, und die Kontoführung ist bei mindestens einem Zahlungseingang pro Monat kostenfrei.

https://www.1822direkt.de/konto-karte/girokonto/

Kommentar von grubenschmalz ,

Deutlich teurer als viele Vergleichsangebote und schlechtere Konditionen. Und keine kostenlose Kreditkarte.

Kommentar von Rolf42 ,

Inwiefern teurer? Die Bedingung zur kostenlosen Kontoführung ist leicht zu erfüllen, und nach einer kostenlosen Kreditkarte war nicht gefragt.

Vorteil der 1822direkt ist, dass man auch ohne Kreditkarte kostenfrei an Bargeld kommt, während Auszahlungen mit Kreditkarten einiger anderer Direktbanken mittlerweile von verschiedenen Sparkassen abgelehnt oder betragsmäßig eingeschränkt werden.

Kommentar von grubenschmalz ,

Insgesamt kommt man mit den Kreditkarten der Direktbanken allerdings an immer noch mehr Automaten an Bargeld als es Sparkassenautomaten gibt. 

Kommentar von Rolf42 ,

... nur sind diese Automaten nicht sehr gleichmäßig verteilt: In einer durchschnittlichen deutschen Innenstadt hat man oft die Auswahl zwischen den Automaten mindestens eines halben Dutzends verschiedener Banken, aber schon in etwas außerhalb gelegenen Stadtteilen gibt es oft nur noch die Automaten der Sparkasse, von der Situation auf dem Land ganz zu schweigen.

Kommentar von pblaw ,

Falsch, Sparkassen sind die größte Bankengruppe (nach Filialen) und haben die meisten Automaten. Viele Banken nutzen kostenlos der Spark.-automaten.

Kommentar von Rolf42 ,

@pblaw: Von den rund 56.000 Geldautomaten in Deutschland werden rund 25.000 von den Sparkassen betrieben - das ist weniger als die Hälfte, daher hat Grubenschmalz mit seiner Aussage Recht.

Und andere Banken nutzen die Automaten der Sparkassen nicht kostenlos. Für Auszahlungen mit einer Visa-Karte bekommt beispielsweise der Automatenbetreiber eine Pauschale von m.W. knapp zwei Euro. Aber das ist einigen Sparkassen anscheinend nicht genug.

Antwort
von pblaw, 13

über kurz oder lang wirst du bei jeder Bank künftig Kontogebühren zahlen müssen.,

Kommentar von Dose7 ,

Weswegen ist das so?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community