Frage von puppy0700, 22

Kann jemand den Schluss für meine Gedichtsintepretation von "Der Panther" korrigieren?

Das Gedicht hat mir sehr gefallen, da der Autor die durch Gesellschaft eingeengte Menschen durch ein einfacheres Bild des gefangenen Panthers dargestellt hat. Durch das Gedicht weist der Autor besonders auf den Umstand hin, dass die Menschen im System eingeleitet und von der Gesellschaft erwartet werden. Sie werden in einer exotischen Art ausgegrenzt, aufgrund der Unterschiede oder wenn sie die Erwartung nicht erfüllt haben.

Antwort
von DocRough, 15

Hab mal alles in Klammern gesetzt, was man weglassen kann und die Änderungen in Fettschrift gesetzt. Good Luck :)


Das Gedicht hat mir sehr gefallen, da der Autor (die) durch gesellschaftliche Normen (Gesellschaft) eingeengte Menschen mittels (durch) des einfacheren Bildes eines(des) gefangenen Panthers darstellt (hat). Der Autor (Durch das Gedicht) weist (der Autor) besonders auf den Umstand hin, dass die Menschen im System gefangen (eingeleitet) und von der Gesellschaft eingeschränkt (erwartet) werden. Wer dieser Norm nicht entspricht, wird aufgrund seines Andersseins und der Nichterfüllung der allgemeinen Erwartungshaltung als Exote ausgegrenzt. (Sie werden in einer exotischen Art ausgegrenzt, aufgrund der Unterschiede oder wenn sie die Erwartung nicht erfüllt haben.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten