Kann jemand Brüche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du multiplizierst einen Bruch mit einer ganzen Zahl, indem Du den oberen Teil des Bruches ("Zähler") mit dieser Zahl multiplizierst. Dr untere Teil (Nenner) bleibt gleich. In Deinem Beispiel: 3/4 * 5 = (3*5)/4 = 15/4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: 1 3/4ist wie 7 Viertel, oder? Und 5/1 ist wie 20 Viertel denn ein Ganzes hat immer 4 Viertel. Also 7x20 = 140 Viertel, richtig? Also 140 geteilt durch 4 = ? Das sollst du selbst rausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Zähler ist immer oben und der Nenner unten und dann muss man z.b. 

1/2 × 2 = 2/2 :D 

also der Nenner bleibt immer gleich und der Zähler wird mal genommen. 

Wenn man aber z.b.

1/2 × 1/2 = 1/4 dann wird alles mal genommen also Zähler mal Zähler und Nenner mal Nenner. Wenn ich dad jetzt tichtig verstanden hab aber ich bin mir nicht 100 % sicher :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein Dreiviertel wären 1 1/3, die eins steht für einmal die volle untere Zahl (Nenner), also 3. Das wären dann 4/3. Bei ×5 rechnest du die obere Zahl mal die Zahl 5. 4/3×5 wären also 20/3. assuming dir das aber am besten nochmal erklären, am Anfang ist es kein allzu leichtes Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So kann man sich das vielleicht besser vorstellen, siehe Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?