Frage von Riizzaa, 39

Kann jemand bitte das erklären ,: Ab 2GB/Monat reduzieren wir die Geschwindigkeit für die restlichen Monat auf 32kbit /s im Download und 16 kbit/s im Upload?

Frage habe schon gestellt Danke

Antwort
von peterobm, 2

wenn man lesen und verstehen könnte! ^^

nach Verbrauch der 2 GB und es ist noch soviel Monat übrig wirst eingebremst

ein Bruchteil dessen was laufen könnte

bewusster mit dem Datenvolumen umgehen

Kommentar von Riizzaa ,

Ok . Ich wollte Sie mal testen . Gut, bestanden!

Binchen

Antwort
von daCypher, 1

Das ist normal bei Internetflatrates für Handys. Du kriegst eine schnelle Datenverbindung, mit der du pro Monat 2GB benutzen kannst. Wenn die 2GB verbraucht sind, wird die Geschwindigkeit halt stark reduziert. Die 32 bzw. 16kbit/s sind eine Geschwindigkeitsangabe. 

Vielleicht kannst du dich noch an die 56k-Modems erinnern, die vor dem DSL-Zeitalter benutzt werden. 32k ist halt etwas mehr als die halbe Geschwindigkeit von so nem 56k-Modem. Ist also sehr langsam. Reicht aber für manche Dinge, wie z.B. WhatsApp trotzdem noch.

Wenn der neue Monat anbricht hast du dann wieder 2GB schnelles Internet.

Antwort
von qugart,

Steht doch alles da...

Bis zu einem Datenvolumen (Up- und Download) von 2 GB hast du die vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit.

Ab 2 GB Datenvolumen wird die Geschwindigkeit auf 32kbit/s im Download und 16 kbit/s im Upload reduziert.

Du brauchst eben deutlich länger, um irgendwas aus dem Internet zu laden.

Antwort
von Kunzinger, 1

Wenn du 2GB Datenvolumen in einem Monat vorzeitig verbrauchen solltest, wird deine Geschwindigkeit auf 32 kbit/s (=0,032 Mbit) gedrosselt und Upload auf 16 kbit/s (=0,016 Mbit).

Was ist das für ein komischer Tarif mit 2 GB Datenvolumen? Geht ja grad mal für E-Mail schreiben und bisschen Internetsurfen....

Kommentar von daCypher ,

Für eine Handy-Internetflat ist das eigentlich sogar ein recht großzügiges Volumen. Es gibt zwar noch größere Verträge, aber mit 66MB pro Tag sollte man eigentlich locker hinkommen. Zu Hause geht man dann ja eh über WLAN ins Internet.

Kommentar von Kunzinger ,

Ja, hast Recht zu Hause geht man mim Wlan ins Internet... aber in Anbetracht der ständigen APP Updates am Smartphone (z.B. ich kenns v.a. bei Samsung) lad ich locker 3 Mal/Monat APP-Updates runter...  -  kommt drauf an, was man alles benutzt, dadruch, dass ich oft den TeamViewer brauche und das Smartphone als MobilenHotspot benutze geht sich's grad mit 10 GB LTE aus/Monat....

Antwort
von burninghey, 1

Du hast 2GB schnelles Datenvolumen jeden Monat, also keine "echte" Flatrate. Danach kannst du immernoch ins Netz z.b. für Whatsapp oder Google Maps, aber nur noch extrem langsam, also keine Videos oder so.

Antwort
von GrasshopperFK,

Was gibt's da nicht zu verstehen?
Wenn du innerhalb des Monats 2GB Datenvolumen überschreitest, wird die Verbindungsgeschwindigkeit, für den Rest des Monats, auf 32kbit/s im Download und 16kbit/s im Upload gedrosselt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten