Frage von Bobbelchen09, 145

Kann jeder Mensch schlank sein?

Ich mache sehr lange regelmäßig und bewusst Sport. Ich habe das Gefühl dass ich zwar "fester" werde was die tiefliegenden Muskeln angeht aber es zeigt sich kein Fettabbau. Kann jeder Mensch tatsächlich schlank sein oder ist das die Veranlagung?  

Antwort
von user023948, 53

Theoretisch kann jeder Mensch schlank sein! Manche natürlich Krankheitsbedingt nicht! Anderen steht in den Genen, dass sie etwas weiblicher gebaut sind also breite Hüfte, viel Po, viel Oberweite! Die können logischerweise nicht aussehen wie Heidi Klum (die ja garkeine Schöne Figur hat, meiner Meinung nach, sie sieht einfach krank aus! In ihrem alter sieht dünn sein automatisch krank aus...)

Antwort
von fitnessanna, 56

Als Personal Trainerin kann ich dir sagen, dass es auf eine Mischung von Sport und gesunder Ernährung ankommt. Natürlich ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich und es gibt Menschen, die können essen was sie wollen und bleiben geertenschlank. 

Bei den allermeisten Menschen hängt ein Abnehmerfolg tatsächlich von einer Kombination aus Sport und gesunder un dbewusster Ernährung ab. Außerdem kommt es auch auf den Sport an, den du betreibst! Nur Muskelaufbau, wird dir nicht die gewünschten Erfolge bringen! 

Fettabbau wird hauptsächlich durch Cardio-Training (Ausdauertraining) generiert. Ausdauertraining kann Laufen, Fahrradfahren, Schwimmen, Wandern etc sein. Wenn du 3 mal die Woche Cardio Training mit 2 mal die Woche Muskelaufbautraining kombinierst und dich dazu gesund ernährst bist du sicher bald auf einem guten Weg!

Antwort
von onyva, 46

ohne genaue details über deine Ernährung zu erhalten, kann man keine Tipps geben. Es könnte zu viel und auch zu wenig(!) sein. 

Und ja, jeder Mensch kann schlank sein, wenn er sich nicht das Leben unnötig durch Radikaldiäten schwer machen würde (im wahrsten Sinne des Wortes). 

Antwort
von reddi1010, 50

Klar. Die Rechnung ist einfach: Weniger Kalorien zugeführt, als verbraucht = Abnehmen. Und das ist bei jedem Menschen so. Der Unterschied ist nur, was man verbraucht. Wenn das ziemlich hoch ist, wird man sehr schnell abnehmen. Wenn es niedrig ist, ist es meist sehr anstrengend und endet beim "Ich kann gar nicht abnehmen." 

Antwort
von rotesand, 96

Oft liegt es echt an der Veranlagung!

Ich habe mich am Mittwoch mit 'ner Kollegin unterhalten, die relativ kräftig ist & mir berichtete, dass sie schon viele Diäten ausprobierte, allerdings auch stark nach ihrer Mutter käme, die dieselbe Figur hatte.

Die Frau treibt oft Sport (Tennis, Schwimmen, Walking, Radfahren) & bewegt sich viel, aber ihre Pfunde purzelten nie... obwohl sie sich auch gesund ernährt. Das ist für mich das beste Beispiel!

Auch einer meiner Onkel, der offenbar sehr nach meinem Uropa geht (den ich nur vom Foto her kenne, da er kurz nach meiner Geburt 1991 starb) hat eine solche Figur. Mein Uropa war ein großer, kräftiger Mann, und auch wenn mein Onkel (62) sich gesund hält & echt viel Sport treibt, nimmt er nicht ab. 

Kommentar von onyva ,

warum wohl?

- viele diäten(!)
- zu viel sport

--> Stoffwechsel im Eimer

--> Schildrüseprobleme

Genetik möchte ich nicht abstreiten, aber übergewichtig muss deshalb keiner sein.

Kommentar von rotesand ,

Hat sie alles schon testen lassen, wir kamen ja über aktuell festgestellte Schilddrüsenprobleme eines anderen Kollegen, der sich mit uns dadrüber unterhielt, erst auf jenes Thema zu sprechen!

Antwort
von xXxJulyxXx, 67

Hallo,

Durch Sport baust du Muskeln auf, aber kein/ wenig Fett ab.

Das Fett verschwindet durch die richtige Ernährung

Viel Glück

Antwort
von lehrertiny, 42

Ernähre Dich richtig und bewege Dich viel dann ist doch alles ok!

Antwort
von Hobbybastler123, 27

Veranlagung ist es nur ein Teil. Den übrigen Teil bildet der Wille des Einzelnen. Der muss stark sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community