Frage von uknown, 90

Kann Internetliebe funktionieren?

Hallo. Meine beste Freundin (17) hat vor einer Woche einen jungen (19) im Internet kennengelernt. Er wohnt in Amerika. Zuerst dachten wir er ist ein fake, da seine Bilder zu perfekt waren. Aber die beiden haben auch schon Videogechattet und die Nummern ausgetauscht, ebenso wie snapchat usernamen usw. Also er ist definitiv kein fake. Sie ist jetzt schon schwer verliebt und leidet unter der Entfernung. Was haltet ihr von der ganzen sache ? Kann sowas funktionieren?

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 30

Hallo,
also im Prinzip kann sowas schon funktionieren, nur bin ich der Meinung dass Menschen sich anders verhalten wenn sie schreiben als wenn man sich persönlich mit ihnen trifft.
Also ich würde an ihrer Stelle versuchen jemanden persönlich kennenzulernen.
Liebe Grüße
Anna Lena

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Liebe, 14
  • So etwas kann zufällig schon funktionieren, aber die Chancen sind mininal
  • Bei virtuellen Kontakten von Verliebtheit zu sprechen, ist schon der Grundfehler. Die Anziehungs kann beim ersten realen Treffen völlig verfliegen. Erst wenn wir jemanden persönlich sehen, ihn riechen, seine Gestik und Mimik live beobachten können, ihn spüren, können wir so etwas entscheiden. Es kann sein, dass alles beim ersten realen Treffen auf Null runtergeht. 
  • Ob jemand ein Fake ist oder nicht, lässt sich kaum an einem Videochat oder Media-Kontaktdaten ausmachen. Ganz wichtig ist, auf gar keinen Fall irgendwie Geld zu schicken -- für keine Ausrede der Welt. 
  • Nun konkret zum "Funktionieren": Was in aller Welt soll denn da funktionieren? Welche Erwartungen hat deine Freundin denn an eine Beziehung? Also für mich gehört der gelebte Alltag dazu. Streicheln, Kuscheln, ganz viel zusammen zu erleben, sei es Jahrmarkt, Schwimmen, Radtour oder was auch immer. Man will doch das Leben zusammen genießen und nicht nebeneinander her auf verschiedenen Kontinenten. Eine Beziehung ohne Kontakt ist für mich gar keine Beziehung. Das ist einfach nur Mumpitz, zumindest in meinen Augen.
  • Deine Freundin steht in der Gefahr, ihr eigenes Leben zu blockieren, sich als "vergeben" zu sehen, obwohl in Wirklich NICHTS, was eine Beziehung ausmacht, passiert. Sie wirft einfach nur Lebensjahre weg. Partnerschaft muss real sein, nicht virtuell. 
Antwort
von CBA123ABC321, 13

Vor Internetbeziehungen sollte man auch vorsichtig sein. Ich habe schon einmal gehört, dass eine 16-Jährige von einen 20-Jährigen getötet wurde, als sie sich trafen. Die haben sich über Facebook kennengelernt. 

Manchmal haben Leute nichts gutes im Sinne und wenn einer dann noch aus dem Ausland kommt, solltem man erst recht vorsichtig sein. Natürlich muss nichts passieren, aber das eine Beziehung hält bei der die Entfernung zwischen 2 Menschen so groß ist, ist leider eher unrealistisch. 

Außerdem weiß man nicht, ob der Mensch hinter den PC in der Realität einen vielleicht nur ausnutzen will oder ob er nach gewisser Zeit in seinen Land nicht eine andere kennenlernt.

Es gibt soviele Möglichkeiten, was alles sein könnte, aber nicht muss, trotzdem ist vorsicht geboten. Ich hatte selber mal einen aus dem Ausland der mich vergötterte, obwohl er erst 19 ist und ich 24 war. Er schien auch ziemlich romantisch zu sein und es machte Spaß mit ihm zu chatten. Doch mit der Zeit merkte ich an ihm Sachen, wie das er zwar sehr gerne mein Schreiben liest, aber er doch weitaus weniger von sich erzählte. 

Was mich aber noch weitaus mehr störte, dass er möchte, das ich zu ihm komme, also in sein Land, aber er nicht das Angebot machte, dass er zu mir käme, obwohl ich seine Sprache überhaupt nicht kenne und in seinen Land aufgeschmissen wäre, wenn es in Wirklichkeit doch ein "falscher" Mensch wäre. Er zeigte mir auch Bilder von seiner Familie. 

Allerdings das gruseligste war, weil er selber schrieb, er liese mich nie wieder gehen, wenn ich zu ihm komme. Das war total abschreckend. Ich fragte ihm, was er damit meine und das ich auch mal wieder zurück gehen wolle. Daraufhin korrigierte er sich.

Ich habe aber meine persönlichen Daten nicht preis gegeben - gott sei dank.   Nur halt über verschiedene Dinge gequatscht. 

Ich hatte auch mal einen im Chat der nur 20 Kilometer weit weg wohnte und der sehr freundlich schien auf den ersten Blick. Wir haben uns auch tatsächlich getroffen, war damals noch jünger 19 oder 20. Ich habe vorher ihm schon mitgeteilt, dass ich nicht so schnell machen möchte bzw. langsam anfangen wollte, weil ich mit 17 schon schlechte Erfahrungen mit einen Kerl, also meinen 1. Freund, machte. 

Er, der Chattyp, zeigte Verständnis. Ich will sowieso nicht gleich Sex, sondern suche eher eine Beziehung (so genau habe ich es aber nicht formuliert). Wir trafen uns im Schwimmbad, aber irgendwie war es doch langweilig. Er redete die ganze Zeit nur und ich hatte gedacht, man könnte irgendwas spielen, wie Volleyball oder ähnliches. Zwar finde ich es gut, wenn er viel redet, weil ich eher ein introvertierter Typ bin, aber der Kerl erwies sich als langweilig, weil ich gerne mehr Action hätte und mir es irgendwie anders vorstellte. Er war nicht wegen schwimmen gekommen. Wir  standen nur im Beckenrand.

Dannach verabschiedete er sich von mir, also nach den Schwimmbad, und umarmte mich. "Pass auf dich auf", sagte er. Das fand ich total süß von ihm. Allerdings, als ich wieder daheim war, löschte er mich von der Freundesliste. Ich suchte ihm auf im Chat und fragte, wieso er mich löschte. Er sagte, du wolltest kein Sex mit mir und hast mich auch nicht berührt etc. Außerdem soll ich froh sein, dass wir nicht abends im Schwimmbad waren, sonst hätte er mit mir in der Umkleide gegangen und hätte..... 

Dann wusste ich natürlich das er ein A-Loch in Wirklichkeit war. 

Ich habe schon von verschiedenen Fällen gehört und daher wäre ich bei Internetbekanntschaften vorsichtig. Manche haben es auch nur auf Geld abgesehen oder bringen die Chatbekanntschaft um beim Treffen grundlos. 

Antwort
von 16Blume16, 28

Natürlich KANN das funtionieren, sonst würden ja keine europäer oder so wegen der großen liebe auswandern. Es ist nur die Frage wie ernst beide es meinen, auch weil so eben hinfliegen ja nicht geht sollte man sich vor dem ersten Treffen (wenn es eins gibt) über die konsequenzen wie auswandern, neue staatsbürgerschaft, familie weg, andere schulische/berufliche Bildung im klaren sein - beide. Ich glaube nicht dass die beziehung nur über internet viele jahre funktioniert und ich weis auch nicht ob eine 17 jährige sich mit diesen konsequenzen binden möchte, aber dazwischen gibt es wohl nichts außer Austauschjahr, wobei man sich da ja nicht kennen sollte.... Ich glaube es gibt keine pauschale antwort aber wahre liebe übersteht alles, sagt man doch so oder? :-)

Antwort
von Wuestenamazone, 18

Auf Dauer nein. Man möchte mit der Person zusammen sein. Das geht übers Internet nicht. 

Antwort
von offeltoffel, 44

Um es kurz zu machen: nein.

Bilder und Videos sind auf Dauer nicht genug, ich kenne keine einzige Beziehung, wo das jemals gehalten hätte. Wenn, dann müssten sie sich schon treffen und zusammenziehen.

Antwort
von TheAllisons, 32

Sorry, nein, wenn man jemanden nicht zumindest einmal persönlich kennengelernt hat, kann das nicht funktionieren, man weiß nie, wer auf der anderen Seite der Leitung sitzt oder was auch immer. Auch Bilder müssen nicht stimmen. Internet wird sehr oft missbraucht, Vorsicht ist hier immer gut

Kommentar von uknown ,

Ja einen videochat kann nicht fälschen

Kommentar von TheAllisons ,

doch, es kann den Chat jemand anderer machen, als der eigentliche User. Und wenn du schon schreibst, dass es dir komisch vorgekommen ist, dass die Bilder zu "perfekt" sind, da würde ich vorsichtig sein. Alles Gute

Antwort
von Nayes2020, 44

Wenns dauerhaft ist nö. Wäre es für ne gewisse absehbare Zeit ok. Aber so?

Außerdem kanns immernoch ein Betrüger sein. Wenn er iwas verlangt sollten die Alarmglocken klingeln.

Antwort
von MikeTyson56, 36

Bei mir ist das auch so bin zwar mit ihr zusammen aber das Klappt auch tut zwar sehr weh jemanden nicht zu sehen aber dann muss man irgendwie versuchen zu der Person zu kommen keine ahnung wie aber man muss es versuchen

Antwort
von mighty20, 36

Nein kann es nicht. Irgendwann reicht ein Videochat nicht mehr. Menschen wollen sich anfassen, küssen und Sex haben.

Antwort
von KeinName2606, 12

Nein, wie soll das denn gehen. Wenn sie ihn nichtmal kennt (und nein, chatten und telefonieren ist nicht kennen!). Sie  wird mit ihren 17 Jahren kaum alle 2 Wochen hinfliegen können. Er ist mit 19 minderjährig in den USA, also kann auch er nichts machen.

Antwort
von BigBoo, 31

In dem Alter ist eine Fernbeziehung in Deutschland schon schwer. Ich denke auf die Entfernung zwischen DE - USA wird das wenig Sinn machen.

-Boo

Antwort
von Lenaxenia, 37

Ja sowas kann funktionieren

Antwort
von CutKid, 15

Wegen sowas sitze ich jetzt für 6 Wochen in der Psychiatrie. Viel Spaß!

Kommentar von uknown ,

Details Bitte?

Kommentar von CutKid ,

ich wurde von meiner Internet Bekanntschaft 1 1/2 Jahre lang manipuliert , habe Freunde und Familie verloren, bin in Depressionen, Selbstverletzung und Suizid gefallen weil mein Leben zerstört wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten