Frage von beat3210, 23

Kann in Photoshop beim Rastern der Abstand unabhängig der Grösse vom Rasterpunkte verändert werden?

Hallo Zusammen

Ich will für den Druck ein Bild rastern. Dafür gehe ich über Modus/Bitmap und dies klappt auch alles gut soweit. Nun sollte ich jedoch den Abstand zwischen den einzelnen Rasterpunkten vergrössern. So gibt es die Zahl Rasterweite. Verändere ich diese Zahl, werden die Punkte zwar grösser. Nun möchte ich jedoch den einzelnen Abstand zwischen den Punkten vergrössern, wie kann ich dies machen?

Danke für gute Antworten.

Antwort
von Streamer, 21

Siehe alexbeckphoto's Antwort. Außerdem muss ja beim Rastern das Verhältnis aus Schwarz und Weiß erhalten bleiben, rücken die Rasterpunkte weiter auseinander müssen diese natürlich auch größer werden. Wenn die gleichgroß bleiben würden wäre der Farbauftrag bei einem feinen Raster ja viel größer als bei einem groberen. 

Wenn es nur um die Optik geht kannst du versuchen vor dem Rastern eine Tonwertkorrektur zu benutzen und so praktisch einen Teil der Werte wegschneiden, so könntest du die minimale bzw. maximale Größe der Rasterpunkte begrenzen. 

Kommentar von beat3210 ,

Hallo Streamer

Vielen Dank für die Antwort. Es handelt sich beim Druck um eine Folie, welche später auf ein Shirt gedruckt wird. Damit dort nicht eine riesen Fläche vorhanden ist, möchten wir diese rastern. Somit spielt das SW Verhältniss kein Rolle? Bei einer grossen Fläche reisst das Motiv meistens nach paar mal Waschen ab vom Shirt. Und um die Farbintensivität ist es gut wenn nicht zu viele "Löcher" drin sind, da diese ja schlussendlich die Shirtfarbe haben...

Kommentar von Streamer ,

Den Abstand zu vergrößern ist halt etwas, das man normalerweise im Druck nicht machen würde, deshalb gibt es die Option auch nicht. 

Ich habe gerade folgendes ausprobiert: Auf die Farbfläche, die den Rastereffekt bekommen soll eine Ebenenmaske setzen, dann mit einem Grauton einfärben (je heller, desto weniger Farbe bekommt man am Ende). Dann auf die Ebenenmaske den Effekt Vergröberungsfilter > Farbraster anwenden. Anschließend die Ebenenmaske invertieren. Spielen kann man mit dem anfänglichen Grauton der Maske und der maximalen Punktgröße bei dem Rastereffekt. 

Ansonsten, wenn man die Bitmap-Rasterung benutzen möchte würde ich einfach in einem neuen Dokument einen Grauton den Vorstellungen entsprechend rastern und das Muster dann als Ebenenmaske auf die Farbfläche kopieren. 

Ein bisschen unregelmäßigkeit in die Punktgröße lässt sich z. B. mit dem Renderfilter > Wolken auf der Graufläche erzeugen. Alternativ kann man auch einen weichen Verlauf drüberlegen, dass du Punkte zu den Kanten hin eine andere Größe bekommen. 

Ich hoffe das ist einigermaßen hilfreich. 

Antwort
von alexbeckphoto, 23

mir ist nicht so gar klar, was du da vor hast...

Du musst ein Bild für den Druck nicht "rastern" - das macht der RIP beim Belichten der Platten in der Druckerei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community