Frage von wirfaffenfas, 98

Kann im Berufsfeld Grafikdesigner, Illustrator, Konzept Artist oder als Mediengestalter einsteigen ohne Studium oder Ausbildung?

Kann gut mit Photoshop, illustrator und indesign umgehen. Bin eine kreative person und zeichne etc oft jede freie Minute. Leider habe ich nur ein abgebrochenes kurzes kommunikationsdesign studium. Ist es mir mit guten Arbeitsproben trotzdem möglich Vollzeit in einen dieser Bereiche einzusteigen?

Antwort
von WithoutName852, 62

Klar kannst du es probieren, wenn deine Arbeitsproben verdammt gut sind. Und du ein hervorragendes Portfolio hast. Und so weiter..

Aber jeder Firmenchef wird erstmal sehr skeptisch schauen, da du nur unvollständiges Wissen haben kannst... Also keine fundierte Ausbildung. Vor allem, wenn die Chefs selber keine Ahnung haben, wollen sie Leute mit Abschlüssen (worauf sie sich dann verlassen können. Weil erzählen kann ja jeder viel).

Du wirst dementsprechend auch nur sehr schlecht verdienen und musst vieles nachholen (wobei man als Mediengestalter sowieso schon immer lernen muss, da die Ausbildung nur die Grundlage ist, die dir sogar fehlt...).

Vermutlich wäre ein längeres Praktikum in einem guten Betrieb erstmal gut für den Lebenslauf. Da kannst du lieber gleich eine Ausbildung machen... Die bringt dir mehr unterm Strich. Du kannst, wenn du wirklich Gut und geübt bist, diese natürlich verkürzen oder in einigen Bundesländern gibt es die 2-jährige GTA Ausbildung, die auch schon reichen würde.

Antwort
von alexbeckphoto, 45

theoretisch wäre dies natürlich möglich, allerdings hast du vielleicht von dir selbst eine vollkommen andere Wahrnehmung von dem was du kannst als die Leute, die bereits jahrelang in diesem Bereich arbeiten und die dich anstellen bzw dir Aufträge geben könnten... 

Ich kenne das von all den Lehrlingen und Praktikanten etc. die sich bei uns bewerben, die behaupten auch immer alle, dass sie sich soooo gut auskennen, schon die tollsten Sachen gemacht haben und und und... Am Ende werden sie dann immer von Tag zu Tag kleinlauter und geben dann doch irgendwann zu, dass sie eigentlich bestenfalls nur ganz knapp an der Oberfläche gekratzt, im Grunde von den aller meisten Dingen eigentlich keine Ahnung und noch sehr sehr sehr viel zu lernen haben... Normalerweise sind sie dann nach 3 Jahren Lehrzeit in etwas so weit wie sie vorher gedacht haben dass sie schon waren als sie sich beworben haben...

Antwort
von FlyingCarpet, 54

Da gibt es genug ausgebildete Leute, warum sollten diese Firmen dann gerade Dich nehmen. Die schauen sowieso erst nach den Abschlüssen.

Antwort
von Manuel129, 51

ich glaube nicht das das geht tut mir leid :-/ da kannst du höchstens selbstständig werden denk ich 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community