Kann ihn nicht verlassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuch mal mit ihm zu reden, ihm klar zu machen, dass Du eine Auszeit brauchst. Ihr müsst Euch nicht gleich trennen.

Dass jeder Zeit für sich selbst hat. So könnt Ihr beide nochmal in Ruhe über alles nachdenken. So wird Euch eventuell beiden klar, was Ihr an dem anderen habt, kann aber auch nach hinten losgehen, wenn einem klar wird, dass die Beziehung enden soll, während der andere sie will (muss nicht immer passieren).

Wird halt schwierig für Eure Freundschaft, wenn die Beziehung endet, daher versucht es lieber erst mit einer Pause, bevor Ihr Euch trennt. Und wenn Du nach dieser Pause zu dem Schluss gekommen bist, dass Du Schluss machen solltest, dann tu es.

Konnte Dir hoffentlich weiterhelfen.

MfG Kirito1223

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polepolepolska
21.06.2016, 16:19

Bei einer Pause versäumt man die Chance, dass der Freund noch etwas an sich ändern kann. Ich finde das gefährlich! Aber das ist meine persönliche Meinung dazu.
Einen intensiven Austausch würde ich zu aller erst bevorzugen. Mögliche Probleme aufdecken und über Lösungen reden.
Wenn das nicht klappt, kann eine Beziehungspause sinn voll sein, damit man mit sich selbst erst im klaren wird, was einem wichtig ist/ was die Probleme sind.

Aber Gespräche untereinander sind, finde ich, sehr wichtig!

0

hi,

ich kann die bereits geschriebenen Antworten verstehen und kann diesen teilweise zustimmen.

Jedoch möchte ich dir gerne noch eine andere Sichtweise/ Ansatz aufzeigen:
Versuche mal tief in dich zu gehen und dir die Frage zu beantworten, wieso du nicht so gerne Zeit mit deinem Freund verbringst. Wieso die Gefühle weggegangen sind. Was es ist, was dir in der Beziehung fehlt?
Vielleicht sind es dinge, die dich an deinem Freund stören, an welchen er an sich arbeiten kann?

Ist es vielleicht eine eingeschränkte Freiheit? Zu routinierte (langweilige) Abläufe in eurer Beziehung? Kommunikationsschwierigkeiten?
Gehe wirklich in dich. Es wäre, so glaube ich, zu schade einfach einen Schlussstrich zu ziehen. Und es wichtig für deinen Freund zu wissen, woran es liegt.
Das die Gefühle weggegangen sind, hat meistens einen Grund, meist sogar mehrere Gründe. Eure Aufgabe ist es, zu versuchen, diese aufzudecken :)

Was ich sehr wichtig finden würde, ist, dass du deinem Freund alles sagst, was mit dir los ist. Und du ihm auch die Chance gibst, darüber nachzudenken /über euch nachzudenken. Und ihm die Möglichkeit zu geben, zu überlegen, woran es liegt, dass es nicht mehr so gut bei euch läuft.

Tauscht euch beide gut aus! Vielleicht findet ihr noch eine Lösung, was ich euch beiden sehr wünschen würde :)

Vielleicht ist das Gefühl der Verliebtheit weggegangen. Aber das ist normal nach so einer langen Zeit. Das wird bei zukünftigen Partnern dann aber auch ähnlich sein.

Fazit:
Gebt euch beiden noch eine Chance. Und überlegt beide, woran es liegen könnte. Es ist wichtig, dass ihr euch offen über eure Gedanken austauschen könnt. :)

Wünsche euch beiden alles gute und dir gute Entscheidungen! :)

LG :)

PS: Es kling so, als würdest du versuchen von der Community Bestätigung für eine geplante Trennung zu suchen. (Vielleicht sehe ich das auch falsch. Soll auch keine Unterstellung sein!) Die Entscheidung musst du aber selbst/ ihr beide zusammen treffen.
Frage vielleicht deine Freunde, woran es liegen könnte, dass du für ihn die Gefühle verlierst. Die können Veränderungen in eurer Beziehung vielleicht besser feststellen, als ihr selbst. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann trenn dich von ihm. Das ist doch keine richtige Beziehung mehr. Gefühle lassen sich nun mal nicht erzwingen. Außerdem mußt du auch ihm gegenüber endlich mal ehrlich sein und Klartext sprechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm das du ihn als besten Freunden liebst aber nicht als festen Freund, da er dir mehr wie ein Bruder ist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abccd
21.06.2016, 15:34

Dann verliere ich ihn aber trotzdem...er kann nach einer Beziehung keine Freundschaft mehr mit mir führen...

0

Das Kuscheln mag wohl ein Zeichen sein, dass du ihn magst aber das muss nicht heißen, dass da Liebe oder Gefühle im Spiel sind. Ich habe auch schon mit meinem besten Freund gekuschelt, es war einfach nur angenehm, man hat sich nicht alleine gefühlt.

Und genau das glaube ich ist es bei dir, wenn du schon solche Gedanken hast und wirklich an einen Schlusstrich denkst, dann hat die Beziehung meiner Meinung nach keinen Sinn mehr. So ähnlich ging es mir bei meinem Ex, weil ich Angst hatte ihn auch als Freund zu verlieren, was tatsächlich passiert ist. Aber das ist nicht weiter schlimm.

Du hast dein Leben erst noch vor dir. "Vergeude" es nicht mit Personen, die dich unglücklich machen oder nerven.

Um näher auf die Situation eingehen zu können, müsste man mit besseren Details informiert sein.

Deine Freunde können deine momentane Lager besser einschätzen als wir Leute aus dem Internetttzzz.

xx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung