Frage von MULUGU, 43

Kann ich zwei Tabellen mit SVerweis anhand der Mitgliedsnummer abgleichen und als Ergebnis alle neuen Mitglieder bekommen?

Antwort
von Rubezahl2000, 24

Ja, grundsätzlich geht das.
Wie gut es dann tatsächlich funktioniert, das hängt davon ab, wie "gut geeignet" deine Tabellen sind.
Wenn es z.B. ein eindeutiges Feld "Mitgliedsnr." gibt, über das du jedes einzelne Mitglieder identifizieren kannst, dann ist es einfacher, als wenn du mit den Namen arbeitest und 10 verschiedene "Müller" hast ;-)

Kommentar von Iamiam ,

...was aber  -deutlich komplizierter- auch ginge!

Kommentar von Iamiam ,

zB: F:F sei Familiennamensspalte, G:G die für Vornamen, i:i die Spalte mit der gesuchten information. Dann gibt

=Summenprodukt((F:F="Name")*(G:G="Vorname")*(Zeile(F:F)) die Zeile der Findung an. (sofern es keinen doppelten Eintrag der Kombination gibt, ansonsten werden beide Zeilen addiert (=>nicht auswertbar)

=Index(i:i;Summenprodukt((F:F="Name")*(G:G="Vorname")*(Zeile(F:F));0)

liefert dann die gewünschte Info oder Fehler, wenn Kombination nicht vorhanden. 

auch mit =indirekt("i"&Summenprodukt()) gehts, Geschmackssache mit Vor- und Nachteilen.

Beides kann in =Wennfehler(....;"Name, "&"Vorname "&"fehlt") eingebettet werden

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 20

Mit sverweis kannst Du Werte aus der Zeile des Suchtreffers übernehmen. Wenn Du nur wissen willst, ob eine Mitgliedsnummer in einer anderen Spalte enthalten ist, reicht auch =zählenwenn

Ein Ergebnis von 0 sagt aus, dass die Mitgliedsnummer nicht gefunden wurde, ansonsten steht die Anzahl der Treffer dort - bei sauber gepflegten Listen hoffentlich nicht >1

Wenn das Ergebnis sprechender sein soll als 0 und 1, kann das natürlich in eine Wenn-Abfrage eingebunden werden

=WENN(ZÄHLENWENN(Tabelle1!A1:A100;B1)=0;"Nix gefunden";"Gibt es")

Kommentar von MULUGU ,

Hat auch gut funktioniert,danke :)

Antwort
von Mojoi, 25

Kombiniere SVERWEIS mit WENNFEHLER.

Kommentar von MULUGU ,

Könntest du das an einem Beispiel erklären?

Und ist es notwendig, das sich in beiden Tabellen die Mitgliedsnummer in der gleichen Spalte befindet? Also in beiden Tabellen zB. in Spalte 1?

Muss das für die Arbeit können, ist schon Jahre her das ich das zuletzt gebraucht hab. Danke für die Antwort.

Kommentar von Mojoi ,

Wenn du nur einen SVERWEIS nimmst (wofür die Mitgliedsnummern in beiden Tabellen nicht in der gleichen Spalte sein müssen, aber innhalb einer Tabelle sollte man schon alle Mitgliedsnummern in einer Spalte haben), dann kommt bei den neuen Mitgliedern als Ergebnis #NV womit du nichts anfangen kannst.

Mit einem vorangesetzten WENNFEHLER kannst du festlegen, dass statt #NV "Neumitglied" oder "1" ausgegeben wird.

Kommentar von MULUGU ,

In meinem Übungsbeispiel hat es gerade geklappt, vielen vielen Dank! Ich hoffe es funktioniert in der Arbeit dann auch so easy. Wenn nicht, wärs toll wenn du mir wieder so schnell helfen könntest ;)

Kommentar von Mojoi ,

Was mich jetzt freut, dass du dich anhand zweier hingeworfener Stichwörter wirklich hingesetzt hast und dir die Lösung selber erarbeitet hast.

SO sollte Gutefrage.net funktionieren!

Kommentar von MULUGU ,

Ja klar, von nichts kommt nichts ;)

Noch ne weiter Frage: Ich hoffe das wird jetzt nicht zu kompliziert. Wenn ich zwei Tabellen anhand der Mitgliedsnummer vergleiche aber dann als Ergebnis den Eintrag der Spalte Verbandskunde haben möchte (verschiedene Verbände bei verschiedenen Mitgliedsnummern, aber nur in einer Tabelle enthalten)...wie bekomme ich das hin?

Kommentar von MULUGU ,

Hat sich erledigt, habs selber hinbekommen ´:)  Auch wenn es jetzt alles klappt, Excel ist schon ne komische Sache xD

Kommentar von Iamiam ,

manches komische versteht man irgendwann, anderes bleibt komisch!

Immerhin ist xl sehr leistungsfähig, wenn auch durchaus noch verbesserungsbedürftig! Aber man muss das nehmen, was man kriegt. Und Besseres kriegst Du nicht, höchstens was ±gleich Gutes, das allerdings sogar umsonst (Libre Office zB.)

Kommentar von augsburgchris ,

Dem Fragesteller zu sagen, dass SVERWEIS für seine Fragestellung einfach die falsche Funktion ist kam die nicht in den Sinn? Stattdessen wird ein Workaround gebastelt.

Das ist so wie wenn einer in der Küche steht und Kaffee kochen soll, er greift Richtung Toaster und du sagst: Super, jetzt bauen wir noch eine Platte auf das Gitter und dann können wir mit dem Toaster Kaffee kochen. Die Kaffeemaschine lassen wir jetzt mal beiseite.

Kommentar von Mojoi ,

Juhuu, noch ein SVERWEIS-Hater.

Wo ist eigentlich dein Lösungsansatz zu dem Problem?

Antwort
von DerAufraeumer, 25

In  welchem Format liegen die Tabellen vor?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten