Frage von D33rhun3r, 141

Kann ich zusätzliche Lautsprecher an meine Stereoanlage anschließen?

Hallo zusammen!

Ich habe eine Stereoanlage von Phillipps (MCM 207) mit dazugehörigen Lautsprechern. Die Anlage habe ich jetzt schon eine ganze Weile, weshalb sie allmählich den Geist aufgibt. Da ich mit dem Modell jedoch sehr zufrieden bin, möchte ich den Kauf gerne wiederholen. Allerdings sind ja die Boxen meines alten Gerätes immer noch in bester Ordung und eigentlich zu schade zum wegwerfen...

Darum zu meiner eigentlichen Frage: Kann ich die Boxen meines alten Gerätes zusammen mit den Boxen des neuen Gerätes an die neue modellgleiche Sereoanlage koppeln?

Ich habe mir den Anschluss der Boxen zwar bereits angeguckt, werde aber nicht richtig schlau daraus...

Antwort
von BernerKruemel, 116

kommt darauf an

1. sie müssen den selben anschluss haben

2. sie müssen den passend strom bekommen (irgendwo auf deinen boxen müsste stehen wie viel ohm sie haben und wie viel ampere und volt sie brauchen solange die neue anlage genau das liefert geht es)

Kommentar von D33rhun3r ,

Der Anschluss müsste ja eigentlich der der gleiche sein, ist ja das gleiche Modell. Auf dem Gerät steht "1.2 A", auf den Boxen allerdings nichts.

Prinzipiell ist das Problem jedoch das ich nicht weiß wie bzw. wo ich die zusätzlichen Boxen anschließen kann. Ich kenne mich nicht aus aber das sind quasi nur so rohe Kabel die in Klammern mit Plus/Minus-Anzeigen stecken. Pro Box eben 2 Anschlüsse, jeweils ein Kabel geht in + und eins in - . Gibt aber insgesamt nur 4 Anschlüsse( 2 Plus und 2 Minus eben)

Kommentar von BernerKruemel ,

wenn sie nur 4 anschlüsse (2+ und 2-) hat kann man nur 2 boxen an sie anschließen

Kommentar von D33rhun3r ,

Also kann ich nicht einfach weitere Kabel in Klemmen stecken?

Kommentar von BernerKruemel ,

kann man dadurch erhählt man aber keinen guten klang außerdem wenn man da zwei reinstopft wo eigentlich nur eins reinsollte weiß ich nicht was passiert

Antwort
von electrician, 91

Steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 9 und auf der Geräte-Rückseite:

Die Anlage hat zwei Klemmanschlüsse (L und R) für die Lautsprecher, die Impedanz beträgt 4 Ω.

Schließt Du identische Lautsprecher parallel an, so halbiert sich die Impedanz der Lautsprecher auf 2 Ω, was den Verstärker zerstören kann.

Schließt Du die zusätzlichen Lautsprecher in Reihe an, so verdoppelt sich die Impedanz der Lautsprecher auf 8 Ω. Damit kannst Du zwar die Musik im Raum verteilen, sie wird aber leiser.

Bleibt noch die Variante, am Kopfhörerausgang einen separaten geeigneten Verstärker anzuschließen, welcher dann alle Lautsprecher speist. Aber das ist natürlich absurd, wenn Du gerade erst ein Gerät mit integriertem Verstärker kaufst.

Und jetzt mal ganz ehrlich: Was willst Du denn aus einer Anlage mit 2 X 5 W RMS noch herausholen? Das Ding macht ja kaum mehr Dampf als eine Türsprechanlage...  ;-)

Kommentar von D33rhun3r ,

Danke erstmal für die aufwendige Antwort,

aber ehrlich gesagt waren das etwas viele Fachterminie auf einmal für einen Amateur wie mich.

Also zusammengefasst: Wenn ich die Kabel zweier zusätzlicher Boxen in die Klammern stecke, kann es passieren dass meine Anlage kaputt geht.

Wie kann ich denn "zusätzliche Lautsprecher in Reihe" anschließen? Dass es leiser wird dürfte kein großes Problem sein, da ich ausschließlich Hörspiele auf Zimmerlautstärke höre, sofern diese dann noch drin wäre.

Kommentar von electrician ,

Leider kann man in Kommentaren keine Bilder anhängen. Ich antworte separat...

Antwort
von electrician, 65

Zwei Lautsprecher In Reihe schalten:

  • Anlage Pluspol (rote Klemme) → 1. Lautsprecher Pluspol (rot/blau)
  • 1. Lautsprecher Minuspol (schwarz) → 2. Lautsprecher Pluspol (rot/blau)
  • 2. Lautsprecher Minuspol (schwarz) → Anlage Minuspol (schwarze Klemme)

War wohl nix mit Bild...

Kommentar von D33rhun3r ,

Ich sende mal ein Bild wie das bei mir aussieht...

Kommentar von D33rhun3r ,

Oder es klappt nicht...

Kommentar von electrician ,

Bilder kann man nur in Antworten einstellen. Aber auch da scheint's heute 'ne Macke zu geben. Jedesmal, wenn ich's versucht habe (gefühlte dreißigmal), kam die Mitteilung, dass Deine Frage gelöscht wurde - wie absurd!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community