Kann ich zu meiner Oma ziehen, ohne die Erlaubnis der Mama?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Derjenige der das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht für dich hat, entscheidet wo du wohnst.

Um eine Einigung zwischen Oma und Mutter kommt man nicht herum. Denn ohne das Einverständniss desjenigen der das Sorgerecht etc für dich hat, wirst nicht mal eben umziehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich sage mal Du brauchst das OK. Deiner Mutter.

Hilfreich ist:

Finde einen guten Moment und rede mit Deiner Mutter, sei dabei ruhig und bedacht. Lass sie immer ausreden. Bringe den Vorschlag erst einmal über die Wintermonate bei Oma zu wohnen? Du könntets Hilfe anbieten? Schnee feegen usw.
Gebrauche nicht  Ich will ausziehen oder Ich will bei Oma wohnen!

Bendenke bei Deiner Unterhaltung Du wirst immer die kleine sein für Deine Mutter.

Versuche eine ruhige Unterhaltung mit Deiner Mutter zu führen.

Ich hoffe es hilft.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nubyamai
01.11.2015, 13:27

Danke vielmal. Ich werde es versuchen..

0

Du brauchst das Einverstaendnis deiner Mutter, sonst kannst du nicht zur Oma ziehen. Da hilft einfach nur immer wieder reden.

Wenn du eh schon oft bei der Oma bist, dann dehne die Zeit dort doch einfach aus, ruf zu Hause an, dass du noch einen Tag bleibst usw. Und vielleicht ist es dann irgendwann okay, dass du bei der Oma ganz bleibst.

Das ist das einzige, wie du vorgehen kannst. Auch das Jugendamt kann ihr nicht das Sorgerecht entziehen, so lange du nicht vernachlaessigt oder geschlagen wirst. Die koennten allenfalls versuchen, zu vermitteln und mit deiner Mutter zu sprechen. Wenn sie neben wichtigeren Faellen die Zeit finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Mutter nicht einverstanden ist, geht gar nichts!

sie hat es bestimmt auch nicht leicht mit dir, mitten in der Pubertät!

Es ist etwas anderes , ob du ab u. zu zur Oma gehst, oder für immer dort wohnst, da ist auch nicht alles gold , was glänzt!

Wie unterstützt du z.b. deine Mutter, wenn es um Hausarbeit geht?

sie ist ziemlich überfordert, kann ich mir vorstellen!

du brauchst das auch nicht übers Gericht machen, da da erreichst du nichts!

Wirst du mißhandlet, bekommst du nichts zu essen, keine Kleidung usw.?

Dann kannst du zufrieden sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du minderjährig bist entscheidet deine Mutter wo du dich aufhältst. Auch wenn du mit dem Erziehungsstil deiner Mutter gerade nicht einverstanden bist - und das sind wohl die wenigsten 15 jährigen - wirst du es trotzdem aktzeptieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht für dich. Also brauchst du auch ihre Erlaubnis um zu deiner Oma zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Zustimmung deiner Mutter kannst du nicht zur Oma ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine sichere Variante ist einen Antrag am Jugendamt zustellen ohne das deine Mutter es weiß und den Sachverhalt  erläutern. Das Jugendamt ist verpflichtetdeinen Antrag zu bearbeiten und darüber hinaus kann  deine Mutter den Antragweder ablehnen noch zurückziehen. in Österreich hast du ein Mitbestimmungsrecht ab den 12 Lebensjahr ich bin mir nicht ganz sicher in Deutschland glaube ich abden 14 Lebensjahr. wenn du z.B. Wohnquallität, ständige Streitigkeiten usw. glaubhaft erklären oder nachweisen kannst dann hast du das Jugendgesetz aufdeiner Seite. In krassen Fällen trifft das schon viel Früher zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LPlatino
29.11.2015, 10:19

In Deutschland hat man schon ab 10 Mitbestimmungsrecht.

0

Hallo

Solange du noch keine 18 bist, kann deine Mutter bestimmen, wo du dich aufhälst.

vielel Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Erlaubnis deiner Mutter geht das nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?