Frage von eruon, 60

Kann ich zu meiner deutschen Staatsbürgerschaft auch eine türkische bekommen?

Hi ich hatte mal die türkische Staatsbürgerschaft und hab die als ich nach Deutschland zog verloren. Ist es für ich möglich die türkische Staatsbürgerschaft zu bekommen ohne meine deutsche zu verlieren? Wenn ja, dann bitte schreibt es mir.

Danke im Voraus :)

Antwort
von karapus001, 30

Sollte gehen, schau dazu in den Paragraphen rein, da gibt es Ausnahmen, um eine doppelte Staatsbürgerschaft zu bekommen

Antwort
von Schnoofy, 46

Nein, das geht nicht.

Nach §17 in Verbindung mit § 25 des Staatsangehörigkeitsgesetzes (StAG) verlierst Du die deutsche Staatsbürgerschaft, wenn Du eine andere annimmst.

https://www.gesetze-im-internet.de/rustag/BJNR005830913.html

Kommentar von robi187 ,

wieso gibt es dann so viele wähler die im ausland wahlrecht haben?

sind das dann nur gäste in D und welche gast kurlur haben dies dann?

Kommentar von hummel3 ,

Ein Wahlrecht "im Ausland" kann man von deutscher Seite nicht verbieten. - Es hängt immer von dem Staat ab, welcher dieses doppelte Wahlrecht einräumt, meist nicht ohne Hintergedanken, wie im Falle der Türkei. 

Antwort
von LizD8, 6

Ne bei dir geht das nicht...
Aber seit dem Juli 2014 können Kinder die Türkische Eltern haben und in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, beide Staatsangehörigkeiten (?) haben und müssen sich nicht mehr zwischen einer entscheiden.

Kommentar von LizD8 ,

*Staatsbürgerschaft

Antwort
von TolgaTn50, 38

Ja geht ich hab auch beide Staatsangehörigkeiten.

Kommentar von KaeteK ,

Aber nicht im Nachhinein...

Kommentar von TolgaTn50 ,

doch dieses Jahr :)

Antwort
von robi187, 59

soll das dann interkration sein wenn man 2 staatangehöigkeiten hat?

dies möglichkeiten dass man 2 staatangehöigkeiten hat sollte man abschaffen oder nur für sehr wenige ausnahmen zulassen?

denn vor dem gesetz sind alle gleich ?

Kommentar von Ifm001 ,

"oder nur für sehr wenige Ausnahmen zulassen"

dem ist doch schon so in Deutschland. Hinzu kommt, dass die mehrfache Staatsbürgerschaft den Gesetzten aller beteiligten Länder entsprechen muss.

Zudem übersiehst Du dass mit der mehrfachen Staatsbürgerschaft nicht nur die Rechte, sondern auch die Pflichten aller beteiligten Länder erworben werden.

Kommentar von robi187 ,

sind aber sehr viele wenige aussnahem?

man sah es jetzt in köln dass intergratin nur geht wenn man sich voll einläst? ein bischen da oder dort bringt stress? denn wer keine grenzen kennt wird grenzenlos sein?

es gab mal einen schalger:" heimatlos sind viele auf der welt"

in D bekommen viele die möglichkeit eine neue heimat zu finden?

dafür muss man was tun?

Kommentar von Ifm001 ,

Was schreibst Du da für einen Müll zusammen? Wenn man wenige Leute auf einen kleinen Platz stellt, sieht das halt viel aus. Wenn man in Berichterstattungen vorrangig von nur einer Problemkonstellation berichtet wird, wirkt das viel.

... aber all das hat eh rein gar nichts mit der mehrfachen Staatsbürgerschaft zu tun.

Kommentar von robi187 ,

müll? da sieht man wie man mit anders  denkende umgeht?

wer hier nicht seine heimat hat sollte man als gastarbeiter willkommen nennen?

das hat viel mit dem pass zu tun?

wer seine heimat hier hat soll dies klar bekennen und dann kann man sich auch für eine staatangehörigeit bekennen?

Kommentar von robi187 ,

hat staatangehörigkeit in D auch was mit bindung zu tun?

Kommentar von KaeteK ,

dies möglichkeiten dass man 2 staatangehöigkeiten hat sollte man abschaffen oder nur für sehr wenige ausnahmen zulassen?

Bin ich ganz deiner Meinung! lg

Kommentar von vitus64 ,

Was hat das bitte mit Gleichbehandlung zu tun?

Kommentar von robi187 ,

meinst du nicht jeder möchte die sicherheit haben zur not in ein anderes land unterschlupf zu bekommen? z.b. ich kenne viele die ch haben wollen?

Antwort
von soissesPDF, 34

Die Frage wirdt Du schon an Sender Ergogan stellen müssen.
Was immer Du auch glaubst mit einer türkischen Staatsbürgerschaft Dir zu erhoffen.

Kommentar von KaeteK ,

Kann ich auch nicht nachvollziehen lg

Antwort
von hanslernt, 60

Geht beide wie kann man die den verlieren luuul? Komisch

Antwort
von Ifm001, 47

www.einbuergerungstest.biz

Bedenke, dass das nur die deutsche Seite behandelt.

BTW: Ein bisschen Eigenrecherche vor der Frage wäre schön gewesen.

Antwort
von KaeteK, 22

Was versprichst du dir davon?- Man kann nicht zwei Herren dienen, sagt schon Gottes Wort. Wenn dann in der Türkei alles schief geht, ist man froh, Deutscher zu sein?

Sei doch dankbar, dass du in einem Land leben darfst, wo du viele Freiheiten hast, die du in der Türkei nicht hast. lg

Kommentar von hummel3 ,

Genau so beurteile ich das auch! - Offenbar wissen aber manche ihr Glück, in diesem Lande leben zu können, gar nicht zu schätzen. Der Mensch ist undankbar.

Antwort
von hummel3, 35

Nein das geht nicht! - Die offizielle Erklärung zu deiner Frage findest du unter folgendem Link:

https://www.gesetze-im-internet.de/rustag/BJNR005830913.html

Ich schätze mal, du möchtest auch gerne so ein "Trittbrettfahrer" sein wie leider eine große Zahl Türken hier in Deutschland - hier alles Gute nehmen, ohne sich mit der Quelle zu identifizieren. In der Tier- und Pflanzenwelt nennt man solche Arten "Schmarotzer" oder Parasiten.  

Meine Empfehlung bei deinen Überlegungen: Hole dir die türkische Staatsbürgerschaft zurück - Erdogan freut sich über jeden reuigen Sünder und ist dir wohlgesonnen. Dann aber verlasse dieses Land. "Milch und Honig" sollen dir ab dann verwehrt sein und sind für andere bestimmt.

Kommentar von DayLight81 ,

Der erste Absatz ist ja sachlich.. Aber was soll dein zweiter Absatz bitte !!! "Schmarotzer" ist ja wohl etwas sehr beleidigend und beantwortet nicht ansatzweise die Frage des FS... Bitte nicht so erhebliche Vorurteile ...

Kommentar von hummel3 ,

Der Begriff "Schmarotzer" mag im Volksmund durchaus auch abwertend gebraucht werden. Tatsächlich aber handelt es sich nicht um einen abwertenden oder gar "beleidigenden" Ausdruck. Es sei denn man will ihn so verstehen.

Sollte der Schmarotzer dir aber begrifflich nicht zusagen, nimm einfach den wohlklingenderen Parallelbegriff "Parasit". Habe ich ja extra mit erwähnt.

Kommentar von KaeteK ,

Du hast es auf den Punkt gebracht...lg

Kommentar von DayLight81 ,

Ich gebe dir ja recht mit deinem Beitrag aber trotzdem bist du unsachlich.. Übrigens sagt mir der Begriff "Parasit" auch nicht zu, nur weil jemand doppelte Staatsbürgerschaft will (was ich eigentlich nicht verstehe).

Kommentar von uyduran ,

Im Bezug auf tatsächliche "Schmarotzer" dieser Art gebe ich dir in deiner Haltung ja vollkommen recht, hummel3.

Ich finde es aber ein bisschen unverschämt, eruon dies vorzuwerfen. Wir kennen ihn nicht persönlich und sein Profil lässt in keinster Weise darauf schließen, dass er mit Erdogan sympathisiert, Deutschland nicht mag oder konservative Werte vertritt. Laut eigenen Angaben hat er sein Abitur gemacht und möchte Medizin studieren. Vielleicht hat er andere Gründe, weswegen er gerne neben der deutschen auch die türkische Staatsbürgerschaft haben möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community