Frage von Kathi1603, 52

Kann ich zu meinen zwei Kaninchen ein Babykaninchen hinzufügen?

Hallo, Ich habe bereits zwei Kaninchen (eine 4 Jahre alte Häsin und einen 10 Jahre alten,kastrierten Rammler). Nun habe ich überlegt,da die beiden ja selbst keine Jungen bekommen können,1 oder 2 Babys (älter als 16 Wochen) hinzuzufügen. Ich habe genug Platz für drei oder vier Kaninchen (Stall und großer Auslauf im Garten). Ist dies möglich oder würden meine Beiden den Neuem/Neuen Kaninchen was antun? Hat jemand Ideen oder Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 22

Hi du,

zwei so junge Kaninchen würde ich persönlich nicht nehmen. Deine 4jährige kommt mit ihnen vermutlich noch problemlos klar, aber dein 10 Jahre alter Rammler könnte von ihnen massiv angenervt sein und das die Lage in der Gruppe unnötig verschärfen.

Wenn die Jungen über 16 Wochen alt sind, ist eine Vergesellschaftung aber durchaus möglich. Einfach im eigenen Revier zusammensetzen sollte man Kaninchen nicht, das kann gewaltig nach hinten los gehen.

Weißt du, wie man vergesellschaftet? Du brauchst eine neutrale Fläche, die bis jetzt keines der Kaninchen für sich beansprucht hat. Bei 4 Kaninchen sollten es 12qm mindestens sein. Auf diese Fläche stellst du Pappkartons (unbedruckt, mit 2 Eingängen) und mehrere Wutter- und Wasserschüsseln sowie Klos. Dann kommen alle zusammen rein.

Auch hier wird es nicht ohne Kämpfe ausgehen. Die Kaninchen jagen sich, rammeln, reißen sich Fell aus. Das ist normal! Sie klären so die Rangordung.

Die Kaninchen bleiben in diesem Bereich für mehrere Tage bis Wochen. Erst wenn sie längere Zeit friedlich zusammengelebt haben, darf man sie ins abgestammte Revier zurücksetzen. Sonst versuchen die dort heimischen Kaninchen die Neuankömmlinge zu vertreiben, dann kann es auch mal blutig werden.

Das sind gute Seiten, auf denen du dich in Ruhe belesen kannst:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Antwort
von frax18, 23

Meine Schwester hatte ein weibliches Kanninchen ausgewachsen und kaufte später noch ein junges, männliches Kanninchen dazu. Ich denke schon, dass Kanninchen sowas wie ein Revierverhalten bzw. Rangregeln haben. Bei einem kleinen, jungen Kanninchen wäre ich deshalb vorsichtig, da sie im Käfig neu und fremd wären. Ich weiß nur, dass die weibliche Kanninchen den kleinen immer gezwickt und gebissen hat, als er an ihre Futteraufe wollte. Sie hat also gewartet bis das männliche Kanninchen ausgewachsen war und beide zusammen auf den Balkon gesetzt. Natürlich fing das weibliche Kanninchen wieder an zu stänkern. Das männliche Kanninchen hat sich gewehrt, es gab ein kurzes Gerangel und dann waren die Fronten geklärt. Seit dem haben sich beide Kanninchen vertragen, wobei das männliche Jungkanninchen den höheren Rang hatte.

Antwort
von freakbanana90, 16

Das wird in 90% der fälle böse ausgehen, die vertragen sich nicht weil sie ihr revier haben und wenn dann noch jemand so junges reinkommt oder zwei dann werden sie ganz schnell tod gebissen das hatte ich letztens erst mit einer bekannten durch, der kleine wurde so doll gebissen das er es nicht überlebt hat, dann nehm lieber noch gleichaltrige :) 

Kommentar von Ostereierhase ,

Man setzt auch kein Kaninchen in das Revier des vorhandenen, das kann selbst bei ausgewachsenen Kaninchen in tödlichen Kämpfen enden.

Kommentar von freakbanana90 ,

so schlau bin ich auch, ich mein allgemein das der alters unterschied nicht passt...hab selber alles erst durch ;) ich hatte zwei und eine dazu geholt, sie ist trotzdem ins revier reingerannt und es passierte nichts...kommt auch auf die rasse an.

Kommentar von Lolly501 ,

Es kommt meistens nicht auf die Rasse, sondern auf den Charakter der Tiere an.

Kommentar von freakbanana90 ,

aha ich kenne das anders, aber egal jeder weiss es anders besser ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten