Frage von DrCats, 10

Kann ich zu meinem Training noch Joggen ohne Muskelverlust?

Ich habe einen geschätzten KFA von 15%
In letzter Zeit habe ich viel Kraftsport gemacht 4Mal die woche 20/30min mein Programm durch. Ich bin ungefähr 53kg und um die 15
Mein Ziel wäre so 10% KFA will aber um keinen Umstände meine erarbeiteten Muskeln verlieren. Da habe ich ans Joggen gedacht da man hier ja bekanntlich schnell Fett verliert. Joggen würde ich 1/2 mal die Woche 5km. Nun für abzunehmen sollte ich ja einen Kaloriendefizit haben für Muskelaufbau einen überschuss. Wenn ich micht jetzt im Optimum bewege und Jogge und Kraftsport mache ist es dann möglich Muskel aufzubauen logischerweise nicht gleich schnell wie normal und dazu KFA verlieren?

Lg

Antwort
von onyva, 8

nein ist nach paar Monaten Krafttraining nicht mehr möglich. Du kannst nur versuchen mit ausreichend Eiweiß in der Diät deine Muskeln zu halten. Wichtig ist Krafttraining weiter auszuführen und das Gewicht nicht zu reduzieren sondern die Wdh Zahl zu senken, wenn es wegen der Diät mühseliger wird. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Kondition, Kraftsport, ..., 4

Hallo!

Da habe ich ans Joggen gedacht da man hier ja bekanntlich schnell Fett verliert.

Richtig, aber es geht immer an die Muskeln. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein und immer auch bei Ausdauersport. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß.

Mein Rat : Dennoch Joggen, max 30 Minuten und langsam im aeroben Bereich.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community