Frage von MrPot, 102

Kann ich zu der Deutschen Bank gehen und in Bar, Geld an einem anderen Konto "überweisen" (nicht meine Bank)?

Funktioniert das?

Sprich ich gehe zur Deutschen Bank und möchte auf ein Konto, was nicht meins ist, paar Tausender "überweisen". Eben in Bar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bit77, 74

Das funktioniert natürlich. Bitte Ausweis mitnehmen! Allerdings fallen höhere Gebühren an, weil Du ja kein Konto dort hast. Sie belaufen sich auf rund 10 Euro plus ca, 0,5% des Betrages, der überwiesen wird.

Es ist zwingend notwendig, einen Verwendungszweck anzugeben.

Antwort
von DerHans, 5

Solche Geschäfte führen die Banken nur ungern aus.Deswegen sind die Gebühren verhältnismäßig hoch.

Das können schnell 15 € sein unabhängig vom Betrag der angewiesen werden soll.

Antwort
von PatrickLassan, 56

Das ist keine Überweisung, das ist eine Einzahlung auf ein fremdes Konto. Das geht, kostet aber i.d.R. hohe Gebühren.

Antwort
von Remmelken, 43

Du kannst zu jeder Bank gehen und mit einem Zahlschein Geld auf ein fremdes Konto einzahlen. Die Zahlscheingebühren sind allerdings recht hoch. Bei größeren Beträgen musst du nachweisen woher das Geld stammt.

Antwort
von DinoMath, 56

würde mich wundern wenn das ginge, sonst hätte eine deutsche Mafia leichtes Spiel

Antwort
von Vishera, 68

Wenn dein Konto bei der Deutschen Bank ist aber das andere nicht, dann geht es.

Kommentar von Vishera ,

selbst wenn die es nicht machen, dann können die dir Tipps und Informationen, die ich nicht habe ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten