Frage von Tasty96, 69

Kann ich woanders Arbeit annehmen?

Hallo ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus ! Ich bin 19 habe keine Ausbildung weil ich meine Schule versaut. Auf gut deutsch kannst du dir mit meinen Zeugniss den Arsch abwischen darum geht es aber nicht sondern das ich gerne den Beruf des Fachlageristen erlernen möchte jetzt kommt es aber... ich bin seid letzte Woche Freitag bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt und bin in einem Lager tätig dort gefällt es mir nicht ich fühle mich dort unwohl und wollte fragen ob es möglich ist mich wo anders vorzustellen und wenn ich dort sagen wir heute genommen werde würde ich bei der Firma kündigen ist das möglich diese Option steht mir offen ....

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von MatthiasHerz, 31

Ja, sicher.

Alle Anderen machen das auch so.

Wenn's Dir irgendwo nicht gefällt, suchst Dir halt was Neues und kündigst das Alte.

Du musst nur die Kündigungsfristen beachten. Hast beispielsweise als Leiharbeiter zwei Wochen Kündigungsfrist ab Kündigungseingang heute, müsstest dort noch bis 9. September arbeiten, könntest also erst am 10., Samstag, bzw. am 12. die neue Stelle anfangen.

Falls noch Überstunden oder restliche Urlaubstage hast, solltest die nach Möglichkeit nutzen, um früher "raus" zu kommen und noch ein bissl Übergangsfreizeit zu haben.

Kommentar von Tasty96 ,

Dank dir ! Also man hat dort 3 Wochen probezeit und da ich letzte Woche da angefangen hab sollte nichts kommen?

Antwort
von padalica, 34

Zu erst würde ich es der Zeitarbeitsfirma melden, das du dich dort unwohl fühlst. Vllt. haben sie für dich ein anderes Unternehmen wo du anfangen kannst.

Antwort
von Ifosil, 19

Ich würde an deiner Stelle eine Abendschule oder ähnliches besuchen um ein anständigen Abschluss zu machen. 

Antwort
von hanz5342, 6

Klar kannst du wo anders hin. Das Problem wird nur sein, dass die ZAFs und Lagerjobs mehr oder weniger gleich sind.

Antwort
von SirPeterGriffin, 31

Wir leben nicht mehr in der DDR. Klar kannst du das. Wir sind ein freies Land.

Kommentar von Tasty96 ,

Haha das ist mir bewusst muss ich der neuen Firma angeben das ich dort noch bin oder reicht das wenn ich danach kündige ? 

Kommentar von Ontario ,

Du musst bei deiner jetzigen Firma nichts über deine Planungen sagen. Bewirb dich bei einer anderen Firma. Wenn du dann einen neuen Job bekommst, dann würde ich erst kündigen. Bei der neuen Firma kannst du sagen, ab wann du die Arbeitsstelle antreten kannst.Übrigens, auch mit 19 kann man noch eine Ausbildung beginnen. Besprich das doch mal mit einem Jobcenter, welche Möglichkeiten sich dir bieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten