Frage von catnudel, 137

kann ich wirklich zwangseingewiesen werden ;'(?

hallu, stimmt es wirklich, dass ich zwangseingewiesen werde? nur weil ich 'faul' bin. okay ich gehe nicht zur schule, aber es war nur noch ein jahr. und ausserdem verletze ich werde mich noch andere. depressiv bin ich auch net, ich meine ich gehe raus und so ich mag halt nur nicht zur schule gehen und die zehnte beenden. Aber ich moechte auch nichr in die klapse, weil mir dies sowieso nicht helfen wuerde. was soll ich nur tun ich habe angst und ich moechte es einfach nicht...also zwangseingewiesen werde bittte helft mir ist es wahr oder nicht und was kann ich tun??? liebe gruesse und danke im vorraus :*

Antwort
von Ceres52, 85

Ich kann dir eins mit Sicherheit sagen, wenn du die Schule nicht fertig machst, dann wird deine Faulheit das kleinste Problem sein mit dem du dich in Zukunft rumärgern musst.
Es ist kein dummes Gelaber von Eltern, wenn sie ihren Kindern immer einreden die Schule zu beenden und nen Beruf zu erlernen, sondern wirklich das Beste. Wenn du keine Ausbildung machen kannst, bzw machen willst, bleibt dir nichts anderes übrig als später mal die Drecksarbeit in irgendeiner Fabrik machen zu müssen oder bei Mc Donalds zu arbeiten. Da dir aber für Arbeit dann erst recht die Motivation fehlt, kann ich dir ne rosige Zukunft als Hartz IV oder Sozialhilfeempfänger vorraussagen. Wirst ständig Geldsorgen haben und ein beschissenes unglückliches Leben führen und es dann bereuen dass du heute nicht auf deine nächste Mathearbeit gelernt hast, sondern hier so nen Müll geschrieben hast. Diese schönen Geschichten von Leuten wie Albert Einstein, der auch die Schule abgebrochen hat und später trotzdem eine Berühmtheit wurde passieren soooooo selten wie der berühmte 6er im Lotto. Wahrscheinlich wirst eher noch von nem Blitz getroffen.

Kommentar von catnudel ,

ich wuerde lieber arbeiten gehen aber egal ausserdem haben ich schon genug geld xD

Kommentar von Ceres52 ,

Wen du jeden Tag nen Beruf machen musst den du hasst bringt dir Papis Geld auch nichts

Kommentar von catnudel ,

wieso muss ich denn nen beruf machen den ich hasse? und wieso antwortest du nicht gescheit auf meine frage?!

Kommentar von Ceres52 ,

Weil man ohne Schulabschluss keinesfalls studieren kann und nicht unbedingt denBeruf lernen kann den man gern gehabt hätte

Kommentar von catnudel ,

den beruf, den ich gerne gehabt haette gibt es nicht mehr und ich moechte keinesfalls studieren...

Kommentar von Ceres52 ,

Dann überleg dir was Neues was du werden willst, welche Qualifikationen man dafür benötigt und dann hast ein Ziel vor Augen, damit mehr Motivation, also nicht mehr so faul und deine Probleme sind gelöst 👍🏻

Kommentar von catnudel ,

soo faul bin ich eigentlich gar nicht es sagt nur jeder xD und sich was neues zu ueberlegen ist sehr schwer xD

Kommentar von Ceres52 ,

Was wolltest denn ursprünglich werden?

Antwort
von voayager, 28

Ach das sind unbegründete Ängste, mach dir da mal keinen Kopp. Deine Faulheit, oder isses eine Depression? sollte vielmehr angwegangen werden. Entweder brauchste ne psychologische Hilfe oder dich sollte mal ein/e Sozialrbeiter/in aufsuchen, damit du endlich wieder in die Schule gehst, wo du deinen Abschluß machen sollst.

Antwort
von silberwind58, 52

Wegen so was wird niemand aufgenommen in der Psychiatrie! Die haben andere Patienten! Aber ehrlich,Du solltest schon ein wenig mit tun,kannst ja nicht einfach Schule schwänzen und in den Tag hinein leben! 

Antwort
von stonitsch, 35

Hi catnudel,ganz allgemein kann jemand gegen seinen Willen in einer geschlossenen Psychiatrie zwangseingewiesen werden,wenn der Pat sich selbst oder andere unmittelbar gefährdet.Wegen des Schulbesuches muss gesagt werden,dass bis zu einem gewissen Alter Schulpflicht besteht:meist ist das bis zum 18.Lebensjahr der Fall.Ob der vorzeitige Schulabbruch unter den genannten Voraussetzung fällt,ist Sache von Fachärzten für Psychiatrie,falls diese zBvon Sicherheitsorganen-meist Polizei-wegen Verdacht der Selbst-oder Fremdgefährdung beigezogen werden.Was diese Begriffe in konkreto wirklich ausmachen ist von Fall zu Fall zu bestimmen.Falls der eigene Lebensunterhalt ernsthaft gefährdet wegen abgebrochenen Schulabschluss ist,ist eine Rechtsfrage,die vom zuständigen Bezirksgericht entschieden wird.LG Sto

Antwort
von SoDoge, 58

Wenn du "nur" die Schule schwänzt, wirst du nicht eingewiesen. Wer weiß denn, warum du nicht mehr in die Schule gehst bzw. wer weiß sicher, dass du keine psychischen Probleme hast? Du solltest darüber mit deiner Schulleitung und deinen Eltern reden. Je nach dem wieso du nicht hingehst, könnte ein Schulwechsel helfen oder ihr findet eine andere Lösung.

Zwar wirst du wegen Schwänzen nicht eingewiesen, jedoch können Bußgelder und gratis-Fahrten zur Schule durch die Polizei (!) die Folge sein, von schulischen Konsequenzen mal ganz abgesehen. Willst du keinen Abschluss? Du wirst das u.U. sehr bereuen, wenn du dich jetzt zu nichts aufraffst.

Wenn du die zehnte nicht beenden willst, dann bemühe dich um einen Platz für die nächsten externen Prüfungen, dann kannst du einen Mittelschulabschluss machen und dann eben nicht mehr zur Schule gehen. Aber so wie jetzt geht es auf jeden Fall nicht weiter, Schwänzen ist keine endgültige Lösung.


Antwort
von mau339, 67

Schau dass du wieder motivation aufbringen kannst um die schule fertig zu machen ansonsten wirst du es in zukunft beräuen

Kommentar von daisyduck12 ,

*bereuen

Kommentar von mau339 ,

sry mama kommt nicht mehr for 😜

Antwort
von franzibalanci, 12

Ich war in so einer Klinik und da waren mehrere schulschwänzer, die zwangseingewiesen wurden. Geschlossene psychiatrie ist kein Spaß. Geh lieber in die schule.

Antwort
von PatrickLassan, 53

Geh zu Schule, dann passiert auch nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community